Blogtour
Blogtour,  Werbung

2358 (2 Welten, 1 Zukunft) – New Worlds : Lüge & Verrat von Anne Oldach

Am 11.Mai ist New Worlds – Lüge & Verrat von Anne Oldach im Kampenwand Verlag erschienen. Eine wirklich gut ausgearbeitete Zukunftsversion, die tatsächlich so eintreffen könnte, wenn die Menschen nicht endlich beginnen, über ihr Handeln nachzudenken.

Stellen wir uns vor, es gibt zwei verschiedene Welten auf der Erde. Für welche würdest du dich entscheiden?

 

Die neue Welt

Diese befindet sich unter einer Glaskuppel, um die Einwohner vor allen möglichen Bakterien und Viren zu schützen. Durch tägliche Gesundheitsscans über die Servunit, die aussieht wie ein großer Spiegel, ist die Gefahr zu erkranken sehr gering und falls es doch soweit kommen könnte, kann genau diese die Krankheit auch wieder beheben. Die Servunit in der jeweiligen Wohneinheit kann aber noch viel mehr, über diese kann man sein Gewand ebenso wählen wie die Mahlzeiten, die man zu sich nehmen will.

Während man sich mit Shuttles fortbewegt, gibt es auch allerhand anderes futuristisches Zeug. Da gibt es zum Beispiel: Holospace Räume für das tägliche Workout. Egal ob sandige Strecken zum Laufen, Wasser zum Schwimmen, Klippen zum Klettern….. einfach über das Kontrollboard auswählen und los gehts. Es gibt auch Hologrammshows, die absolut real wirken und Serviceroboter, die bei der Arbeit helfen.

Eine wirklich moderne Welt, in der es endlose Energie gibt. Auch die Menschen ticken hier anders, es gibt keinen Neid, keinen Hass und keine Missgunst und obendrein altern die Menschen auch nicht. Sie wohnen in einer gesunden und grünen Welt, in der die Möglichkeiten endlos erscheinen und alles heile wirkt.

 

Alte Welt

Zerstört durch die rücksichtslose Art der Menschheit, existiert nur noch ein Teil dieser Erde. Nach den Katastrophen der Klimaerwärmung ist der Großteil der Menschheit ausgestorben und das Leben in dieser Welt nicht ungefährlich.

Radioaktive Strahlungen, häufige Naturkatastrophen, Kriege, mutierte Viren und Pandemien haben die Erde außerhalb der Glaskuppel unbewohnbar gemacht. Aber es gibt noch einige Clans und leider auch einige Wilde, die jeden Tag ums Überleben kämpfen.

Die Technik in der alten Welt ist zurück auf Werkseinstellung gesetzt, es gibt keine technischen Geräte. Gekocht wird in Töpfen über einer Feuerstelle. Nicht nur die Nahrung, sondern auch die Medikamente fehlen. Es ist als wäre die Zeit zurück gedreht worden, fast wie es in der Steinzeit war. Aber trotzdem sind die Menschen glücklich. Ihr Leben ist zwar begrenzt und nicht einfach, aber sie leben in Freiheit und stützen sich gegenseitig, denn tiefer gehende Gefühle sind hier nicht unmöglich.

 

Die Zukunft

2358, 250 Jahre nachdem die Welt ihren Zusammenbruch erlitten hat, das ist die Zeit in der New Worlds spielt. Und wenn man genau überlegt, ist es genau dieser Zusammenbruch, auf den wir direkt zusteuern.

»Zweihundertfünfzig Jahre sind vergangen, seit der Größenwahn der Menschen mit der Zerstörung des Lebensraumes Erde endete. Dreck, Gestank, gähnende Leere. Das ist alles, was von dem einst Blauen Planeten übriggeblieben wäre.«

Und die Zukunft sieht nicht rosig aus. Nicht nur, dass der Großteil der Menschen aussterben könnte, merkt man diesen Zusammenbruch auch der Natur an. Pflanzen und Bäume, deren Vielfalt wir genießen, könnten nicht mehr existieren. Tiere, die wir gerne beobachten, könnten ausgelöscht werden. Und unser gesamter Lebensraum könnte zerstört werden. Und das was überbleibt? Das könnte verpestet sein und unsere gesamte Entwicklung könnte um Jahrtausende zurück gestuft werden.

In diesem Buch ist nicht nur die Zukunft, sondern auch die Unterschiede der beiden Welten sehr spannend beschrieben. Meiner Meinung nach sogar sehr real. Ich könnte mir gut vorstellen, dass es irgendwann genau so aussehen wird.

Und jetzt Hand aufs Herz! Für welche der beiden Welten würdet ihr euch entscheiden?


New Worlds 

Lüge und VerratDie alterslose Lika lebt im Jahre 2358. Mit ihrer Erschaffung wurden große Erwartungen in sie gesetzt, und noch nie hat sie diese enttäuscht. Lika liebt ihr Leben, so wie alle Neuweltler, denn in einer perfekten Gesellschaft, die Neid, Hass und körperliche Liebe überwunden hat, gibt es keinen Platz für Konflikte. Als sie jedoch dem sterblichen Milo begegnet, lernt sie eine ganz neue Welt kennen, und sie läuft Gefahr, die Kontrolle über sich und ihre Gefühle zu verlieren.

Ein Mädchen. Zwei Welten. Ein Geheimnis, das alles, woran sie glaubt, in Frage stellt.

Quelle: Amazon

Verlag: Kampenwand 
Seiten: 322
 

Weitere spannende Beiträge zu diesem Buch, findet ihr beim Tourfahrplan bei Prointernet Bookmark
 

 

 

 

Du darfst diesen Beitrag gerne teilen.

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.