Rayna Troj, Dark Romance
#PinkysAustrianBooksChallenge,  Rezension

7 Nights till the end von Rayna Troj

Du fühlst das Leben nicht, während du still wartest, bis der Sturm vorüberzieht. Wirklich lebendig bist du, sobald du gelernt hast, im Regen zu tanzen.

Einst war ich ein Bruder. Ein Freund. Ein liebender Ehemann. Doch die Finsternis lauert Zähne fletschend hinter jenen, die ihr Glück nicht verdienen. Und ich hatte es nicht verdient. Alles wurde mir genommen. Übrig blieb der unstillbare Hunger nach Rache, und eine Leere, die mich vergessen ließ, wie sich ein schlagendes Herz anfühlt. Ich liebte und kämpfte. Ich liebte und verlor. Ich überlebte. Nur überleben ist nicht leben. Bis der Regen kommt.

j a s p e r v a u g h n

Quelle: Amazon
 
 

Autor: Rayna Troj
Verlag: SP
Seiten: 372
 
 

Das Cover ist der Hammer und hat mich sofort angezogen, der Klappentext hat den Rest erledigt. Ich musste es unbedingt lesen, und als es dann soweit war, habe ich es inhaliert.

Rain ist zwar wohlbehütet aber ziemlich lieblos aufgewachsen und trotzdem strotzt sie nur so vor Liebe. Sie war eine wahnsinnig mutige, liebevolle und grandiose Protagonistin, die ich sofort in mein Herz schloss. Auch ihre Spontanität mochte ich sehr, denn mal ehrlich: Wieviele Leute flüchten nicht vor dem Regen, sondern tanzen darin?

Jasper hatte keine tolle Kindheit und allgemein ein sehr sehr hartes Leben. Ich habe so stark mit ihm mitgelitten und fand ihn trotzdem einfach nur perfekt. Sein Herz saß definitiv am rechten Fleck, auch wenn er immer wieder daran zweifelte. Aber er gehörte zu der Sorte Mann, die die Liebsten mit allen Mitteln beschützen wollen und alle Hebel dafür in Bewegung setzen.

Der Schreibstil der Autorin hat mich sofort gepackt und so habe ich dieses Buch wahrhaftig inhaliert. Ich habe jedes einzelne Gefühl so intensiv gespürt, dass es nicht nur einmal weh tat. Ich habe geliebt, gelacht, hatte furchtbare Angst und wahnsinnig viel Kummer. Jeden einzelnen Schmerz von Jasper habe ich gefühlt, als wäre es mein eigener gewesen.

Jasper und Rain nehmen den Leser abwechselnd mit auf diese Reise, begleitet von einigen Flashbacks, die dem Leser auch die Vergangenheit näher bringen…. und die hatten es in sich. Ich liebe es ja, wenn die Protagonisten abwechseln zu Wort kommen, da kann man sich viel besser hineinfühlen.

 

Dieses Buch hatte wahnsinnig viele Überraschungsmomente parat. Es gab wunderbare Protagonisten, eine tolle Familie, unglaublich viele Gefühle und genauso viel Spannung. Eine Reise zwischen Liebe, Hoffnung, Verlust und Schmerz, die mich extrem mitgerissen hat. Ich liebe die Geschichte von Rain und Jasper und wie hier irgendwie alles miteinander verwoben war und sehr an Schicksal erinnerte. Was hier alles ans Licht kam, wie die Protagonisten damit umgingen und wieviele wertvolle Textpassagen es hier gab….. ja, all das und noch viel mehr machen dieses Buch absolut empfehlenswert. Sensationell geschrieben!

 
 
 

 

Du darfst diesen Beitrag gerne teilen.

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.