Caroline St. Charles
Rezension,  Werbung

Above Pink Clouds von Caroline St. Charles

Dubai. Weltmetropole. Stadt der Superlative. Märchenhafter Luxus aus 1001 Nacht.

Als Sherry in die schillernde Wüstenstadt zieht, hat sie so viele Pläne wie Träume. Sie will einen Neustart wagen und alles hinter sich lassen, ein für alle Mal.

Doch als sie auf den Rockstar Johnny trifft, gerät ihre Welt schneller aus den Fugen, als ihr lieb ist. Johnny Taylor ist nicht nur Leadsänger der gerade angesagtesten Rockband, er ist auch ihre alte Jugendliebe. Eine Liebe aus längst vergangenen Zeiten. Aus einem Leben, das sie hinter sich lassen wollte. Die alten Gefühle flammen wieder auf und für Sherry beginnt ein Spiel mit dem Feuer, denn Skydiver Raphael übt eine besondere Anziehung auf sie aus. Ehe sie realisiert, wie ihr geschieht, befindet sie sich mitten in einem Gefühlschaos und ihr vermeintlicher Mörder ist ihr bereits auf der Spur …

Quelle: Amazon
 
Seiten: 260
Vielen Dank für das Rezensionsexemplar
 
 
Das Cover ist der Hammer und hat mich sofort neugierig gemacht. Der Klappentext hat mich direkt angesprochen, auch wenn ich mit Dreiecksbeziehungen zu kämpfen habe, sind ja manche doch wahnsinnig toll geschrieben.
 
Dubai ist eine sehr interessante Stadt und das hat die Autorin auch sehr gut rüber gebracht finde ich. Trotzdem wurde ich leider mit der Protagonistin nicht richtig warm, weswegen ich den Aufenthalt in Dubai nicht so wirklich genießen konnte. Die Unentschlossenheit hat mich phasenweise verrückt gemacht und war für mich nicht nachvollziehbar. Wenn sie ein wenig weniger sprunghafter gewesen wäre und öfter gewusst hätte, was sie will, wäre sie mir vielleicht sympathischer gewesen und ich hätte das hin und her vielleicht ein wenig verstanden. 
 
Vielleicht war das auch der Grund warum ich lange gebraucht habe, bis ich in die Geschichte richtig eintauchen konnte. Doch als es dann soweit war, hats mich so richtig gepackt und der Rest des Buches war superschnell weg gelesen. Das Ende war aber auch wirklich sehr spannend und viel zu schnell vorbei. Außerdem hat es mich geschockt zurück gelassen und am liebsten hätte ich Sherry dafür gegen die Wand gedonnert. Entschuldige Sherry! Auf die Fortsetzung bin ich aber schon irre gespannt und diese werde ich auf jeden Fall lesen. 
 
Eine eigentlich gute Geschichte, bei der mich die Protagonistin in den Wahnsinn getrieben hat. Rundherum gab es aber auch tolle Charaktere. Auch wenn mir hier wieder einer zu kitschig war. Wenn man dieses Leben und den Lifestyle in Dubai noch nie erlebt hat, wie ich, ist es manchmal trotz der tollen Beschreibungen schwer, sich dort einzufühlen, aber geklungen hat es schon fein.
 
Der Schreibstil der Autorin war angenehm zu lesen. Trotzdem kann ich diesem Buch nur 3 Sterne geben. Ich bin mir aber sicher, dass Above Pink Clouds vielen gefallen könnte, da die Geschichte eigentlich gut ist. Bei mir liegt es wirklich nur an den oben beschriebenen Punkten, weswegen es mich nicht vom Hocker geschmissen hat. Ich bin aber definitiv #TeamJohnny
 
 
 
 
 

 

Du darfst diesen Beitrag gerne teilen.

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code