Croftsdale, Rezension
Rezension,  Werbung

Back to Croftsdale von Susan Liliales

🍀 Back to Croftsdale 🍀

Der neue Irlandroman von Susan Liliales, in dem es einmal mehr zurück nach Croftsdale geht … und natürlich um die Liebe, wie man Leben rettet und sein eigenes dadurch unbewusst für immer verändert.

Das Beziehungsleben von Maggie Smith, Bloggerin für Plus-Size-Mode, ist anders – in vielen Aspekten.
Von jetzt auf gleich zieht sie den Schlussstrich und bricht nach Croftsdale auf, um ihren Onkel zu besuchen. Denn in Croftsdale, einem beschaulichen Ort an der irischen Westküste, verbrachte sie regelmäßig ihre Ferien und die Erinnerungen daran rufen schon länger nach Maggie.
Schnell wird aus dem Spontanbesuch ein Kurzurlaub, der jede Menge Überraschungen bereithält.
Sie trifft auf alte Bekannte, lernt neue Leute kennen und wird obendrein auch noch zur Lebensretterin. Dabei ahnt Maggie nicht, dass sie dadurch auf dem besten Weg ist, ihr eigenes Leben komplett zu verändern.
Und wie immer gilt: In Croftsdale bleiben Geheimnisse nicht lange geheim …

Quelle: Amazon
 
 
Verlag: SP
Seiten: 248
Vielen Dank für das Rezensionsexemplar
 
 

Ich liebe das Cover und besonders gut gefällt mir, dass die Kleeblätter so schön hervor stechen. Auch, dass hier alles eine Bedeutung hat wurde mir nach und nach beim Lesen bewusst und das fand ich toll.

Maggie war toll. Als Model für Plus Size Mode hat sie bestens unter Beweis gestellt, dass man sich jederzeit etwas trauen kann und zu sich stehen soll. Ihr Selbstvertrauen fand ich nämlich richtig bombastisch. Außerdem war Maggie total bodenständig und nett. Und ihre Meldungen nicht zu vergessen, die waren oft richtig genial.

Und dann gibts natürlich noch Terry, den Waldschrat, der binnen ein paar Minuten eine wahnsinnige Wandlung durchgemacht hat. Was ein Frisörbesuch nicht alles ausmacht. Er war auch total lieb und in ihm steckt genauso viel Herz, wie in Maggie.

Der gewohnte Susan Liliales Schreibstil hat hier wieder zugeschlagen. Das Buch war nicht nur angenehm und leicht zu lesen, sondern hat auch Spaß gemacht und mich die richtigen Emotionen mitfühlen lassen.

Beide Protagonisten hatten in der Vergangenheit nicht nur positive Erfahrungen und mussten damit abschließen, aber trotzdem wurde in der Geschichte kein gekünsteltes oder hochgeschaukeltes Drama erzeugt, was ich schon richtig toll fand. Und zurück nach Croftsdale zu kommen, habe ich auch sehr genossen.

 

Eine wirklich schöne Geschichte, die man einfach nur genießen kann. Mit tollen Protagonisten, witzigen Dialogen,ganz viel Herz und Liebe, keinem gekünstelten Drama und einem wunderschönen Ort. Definitiv empfehlenswert

 
 
 

 

Du darfst diesen Beitrag gerne teilen.

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.