J.L. Beck & C. Hallman
Rezension,  Werbung

Beschütze mich von J.L. Beck und C. Hallman

Sie brauchte Schutz vor meiner Familie, ich brauchte Schutz vor ihrem Herzen. 
Sie ist die kleine Schwester meines ehemaligen besten Freundes. Schüchtern, umwerfend schön und völlig tabu.
Bis sie auf meiner Türschwelle steht und mich um Schutz bittet.

Sie hat keine Ahnung, in was für eine Welt sie da hineingeraten ist, oder dass ich kein besserer Mann bin als der, der nach ihr sucht. 
Als sie mir ihre Jungfräulichkeit im Austausch für meinen Schutz anbietet, kann ich das verlockende Angebot nicht ablehnen. Sie ist alles, was ich will und nichts, was ich haben darf.

Bis mein Bruder herausfindet, dass sie unter meinem Schutz steht und dass ich sie die ganze Zeit vor seiner Nase versteckt habe.
Er stellt mir ein Ultimatum.


Die Frage ist, welche Entscheidung werde ich treffen?


Quelle: Amazon
 
Verlag:
Seiten: 261
Vielen Dank für das Rezensionsexemplar
 
 

Dark Romance, ein spannender Klappentext und eine USA Bestseller Geschichte….. und schnell war klar, das muss ich lesen.

Anfangs hatte ich leichte Startschwierigkeiten, vielleicht ist das auch ein Grund warum mir die Protagonisten zu dieser Zeit nicht authentisch genug waren. Wenn man sich nicht komplett in eine Story fallen lassen kann, hat man leider immer wieder mal mehr auszusetzen….. und so ging es mir mit Keira und Damon. Keira war zwar einerseits total unbeholfen, fast schon naiv und eingeschüchtert, aber andererseits hat sie mitunter so derbe Wörter benutzt, dass das für mich nicht immer so zusammen gepasst hat. Bei Damon, dem knallharten, eiskalten und unberechenbaren Rossi-Bruder wars wieder das Gegenteil. Er hat ziemlich viel über seine Gefühle nachgedacht und genauso schnell wie seine Gefühle auftauchten und ihn unsicher machten, genauso rasend schnell hat sich auch die Beziehung zwischen den beiden weiterentwickelt.

Aber es wurde besser und vor allem spannender und so konnte ich die letzten 40% des Buches fast in einem Rutsch durchlesen. Es gab echt Aktionen, bei denen ich dachte, das könnte jetzt ein Nachspiel haben und die Idee dann wieder verworfen habe. Und dann kamen Wendungen, die wirklich krass waren und manche, die mich wahnsinnig neugierig gemacht haben, wie es weitergeht. Denn auch wenn die Geschichte von Damon und Keira fertig erzählt ist, gibt es noch ganz viel was passieren könnte. Deswegen freue ich mich schon sehr auf die Fortsetzung mit Xander, dem älteren Rossi Bruder.

Da dies mein erstes Buch der beiden Autorinnen war, wusste ich davor nicht, was mich beim Schreibstil erwartet…. aber ich fand ihn gut. Das Buch hat sich flüssig lesen lassen, die Spannung konnte man regelrecht spüren und auch die Gefühle wurden sehr gut eingefangen.

 
Trotz meiner Startschwierigkeiten hat mir das Buch gut gefallen. Es gab viel Spannung, arge Wendungen, Familien Geheimnisse, war phasenweise echt heftig- wie es bei Dark Romance nun mal so ist- und hat trotzdem auch tiefe Emotionen in sich gehabt. Auf die Fortsetzung, mit dem anderen Bruder- bin ich definitiv sehr gespannt.
 
 

 

Du darfst diesen Beitrag gerne teilen.

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.