#PinkysSchlauerFreitag,  Pinkys Aktionen

Bin ich ein Coverkäufer oder ein Klappentextleser?

Guten Morgen meine Lieben, und wieder ists Freitag. Heißt natürlich so viel wie: Ich habe ein paar schlaue Worte für euch, weil heute #PinkysSchlauerFreitag ist. Dazu haben wir uns die Frage gestellt ob wir Coverkäufer sind oder uns der Klappentext mehr interessiert? Wie ist es bei euch?

 

Ich liebe schöne Cover einfach und wenn ich in der Buchhandlung stehe, und mir sticht ein Cover ins Auge, dann lese ich auch ganz bestimmt den Klappentext. Wenn das Cover nicht so meines ist, aber der Titel sich spannend anhört, lese ich aber auch den Klappentext. Kurz gesagt würde ich also sagen, ich bin beides. Coverkäufer und Klapentextleser.

 

Klar bleibe ich bei schönen Covern schnell hängen. Das ist wie beim Essen: Das Auge isst mit. Bei Büchern verliebt sich das Auge halt mit. Ein Buch mit einem genialen Cover wird uns sofort ins Auge springen und uns neugierig machen, überhaupt in der Buchhandlung. Dort liegen Unmengen an verschiedenen Werken, da können wir ja gar nicht jedes einzelne durchgehen, außer wir haben den ganzen Tag Zeit. Deswegen schaue ich dort meistens auf die Cover. Und mal ehrlich, wer steht nicht auf richtig tolle Cover in seinem Regal?

 

Allerdings muss ich dazu sagen, dass ich nie ein Buch mit einem genialen Cover kaufen würde, wenn mich der Inhalt nicht interessiert. Dafür ist mir mein Geld dann doch zu schade. Deswegen muss bei mir auch der Klappentext spannend sein und mich überzeugen, nur nach Cover entscheide ich nicht. Bei zwei guten Büchern, bei denen ein Cover mir gefällt und eines nicht so meines ist, muss ich aber nicht extra erwähnen, welches ich nehmen würde, oder?

 

Es kommt auch irgendwie immer auf die Situation drauf an, auf was ich zuerst schaue. Wenn auf Fb und Co Buchtipps gegeben werden, dann schaue ich mir zuerst den Klappentext an und lasse mich überzeugen, oder auch nicht. In der Buchhandlung eben zuerst aufs Cover. Ich kann das also jetzt wirklich nicht so klar sagen, was wichtiger für mich ist und bleibe bei meiner ersten Meinung: Für mich zählt beides.

 

Was auf jeden Fall Fakt ist, dass Bücher die mir wirklich gut gefallen haben und noch dazu ein schönes Cover haben, unbedingt bei mir einziehen müssen. Wiederum wenn mir das Cover nicht so gut gefällt, darf es auch einfach nur auf meinem Kindle vorhanden sein. 

 

Wie ist es bei euch? Coverkäufer oder Klappentextleser?

 

Ich glaube die anderen Pinkys werden, das selbe sagen (nur etwas schlauer formuliert) wie ich, oder?

 

 

 

 

 

Habt einen schönen Freitag und genießt euer Wochenende.

 

Du darfst diesen Beitrag gerne teilen.

2 Kommentare

  • Shani

    Ich befürchte ich bin ein kleiner Coverkäufer, klar der KT muss gut sein, aber wenn mich das Cover umhaut überfliege ich den Klappentext manchmal nur noch xD
    Liebste Grüße,
    Shani

    • Marie

      Schöne Cover muss man einfach haben 🙂 Meistens hab ich dann Glück mit dem Klappentext, aber wenn der nicht passt, suche ich mir doch lieber ein anderes schönes Cover, bei dem alles passt für mich. Zum Glück ist die Auswahl noch groß genug 🙂

      Hab einen schönen Sonntag Abend <3

      Ganz liebe Grüße
      Marie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code