Rezension

Black Heart 10- Der Kampf der Rebellen von Kim Leopold

 Magie, uralte Märchen und eine verbotene Liebe!

»Eines Nachts nutzte die Hexe Ichtaca ihre Fähigkeiten, um ihren Vater von einer schweren Krankheit zu heilen. Doch das brachte sie in eine brenzlige Lage.«

Auf der Suche nach seinem Herzen wird Mikael durch einen Zauber aus dem Palast verbannt. Er trifft auf Yanis, Melvin und Willem. Gemeinsam suchen sie Unterschlupf bei einer alten Freundin Mikaels, deren Arbeit für den König der Rebellen sie in Schwierigkeiten gebracht hat.

In der Zwischenzeit kämpft Alex mit den seltsamen Nebenwirkungen durch Ivans Zauber und beginnt, an seinem Verstand zu zweifeln. Während er mit Moose Tyros‘ persönliche Sachen sichern will, stoßen die beiden Wächter auf noch mehr Geheimnisse …

Lass dich verzaubern und tauche ein in eine Welt von Gut und Böse!

 
 Autor: Kim Leopold
Verlag: SP
Seiten: 106
Vielen Dank für das Rezensionsexemplar
 
 
 Endlich wieder eine ordentliche Portion Alex für mich, etwas besseres kann’s gar nicht geben. In dieser Episode gab es nämlich einige Kapitel aus Alex Sicht geschrieben, in denen so einiges passiert ist.
 

Außerdem wurde aus Mikaels und Farrahs Sicht geschrieben. Farrah finde ich sehr interessant und bin schon gespannt, wie es hier weiter geht. Bei den Kapiteln von Farrah, war ich anfangs leicht verwirrt, hatte aber recht schnell das Gefühl sie schon ewig zu kennen. Und Mikael tut mir jetzt irgendwie ziemlich leid.

Wieder eine total spannende Episode, bei der man so richtig gemerkt hat, dass doch irgendwie alles miteinander verknüpft ist. Ich freue mich auf die nächste Episode.

 
 
 
 
 

 

Du darfst diesen Beitrag gerne teilen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code