Adventskalender,  Werbung

Black Heart Adventskalender- Türchen 9

Hey meine Lieben, herzlich Willkommen zu Tag 9 beim Black Heart Adventskalender. Ich darf heute wieder ein Türchen für euch öffnen und euch meine Lieblingsszene mit Alex verraten.

 

Nur hab ich ein kleines Problem, denn die Auswahl ist in etwa so groß wie in einer Weihnachtsbäckerei. Und jetzt mal ehrlich: Wer von uns würde in der Weihnachtsbäckerei sagen „Ach ich will nur den einen Keks kosten!“? Richtig! Niemand! Wenn dann wollen wir alle und genauso ist’s bei Alex. Ich liebe einfach alle Szenen, in denen er dabei ist.

 

 

Ich könnte euch jetzt zum Beispiel die Szene erzählen , wo Alex……. Nee das Spoilert zu sehr. Dann eben die in der er…… Nope auch zu viel Spoilergefahr. Ok aber ich kann euch erzählen wie er Louisa……… Nööö lieber nicht. Was er und Louisa gemacht haben, interessiert euch jetzt sicher brennend oder? Wer weiß, wer weiß. Vielleicht hat er sie wegen ihren Kräften verstoßen, vielleicht hat er sie verbrannt weil sie möglicherweise eine Hexe war, vielleicht hat er sie aber auch gerettet oder vielleicht sogar geküsst. Wer weiß, das schon so genau? Ihr könnt es ja zum Glück selber rausfinden und das solltet ihr meiner Meinung nach unbedingt tun, sonst verpasst ihr wirklich was.

 

Damit ihr aber nicht umsonst hier gewesen seid, hab ich natürlich doch noch einen kleinen Ausschnitt aus der ersten Episode für euch. Wäre ja sonst fies gewesen, oder?

Hier also eine kleine Dosis Alex (aus der Sicht von Louisa):

Ich sitze am Bettende, die Beine an den Körper gezogen und mit den Armen umschlungen, und beobachte ihn, während ich versuche, das Bild vor mir mit dem in Einklang zu bringen, was mir meine schwache Erinnerung vorgaukelt. Er sitzt in dem großen Ohrensessel, den Kopf gegen die Lehne gelehnt, aber trotzdem irgendwie wachsam. Seine braunen Haare stehen zerzaust in alle Richtungen ab, die vollen Lippen sind leicht geöffnet. Seine Brust hebt und senkt sich unter seinen schweren, unregelmäßigen Atemzügen. Die dünne Wolldecke auf seinem Schoß ist verrutscht und entblößt seine nackte Haut. Er hat Narben, mehrere davon, die sich als helle Streifen über Haare und Haut ziehen und davon zeugen, dass er regelmäßig kämpft. Auf seiner Brust funkelt ein schlichtes, silbernes Kreuz. Vor meinen Augen erscheint das Bild, wie er vor mir stand: groß und mächtig, mit einem Kopf in der Hand, einem Kopf ohne Körper. Hat er mich gerettet oder bin ich in Gefahr?

 

Was glaubt ihr? Gehört Alex zu den Guten oder den Bösen?

Euer Wort heute lautet: Hexen

Vergesst nicht jeden Tag beim Black Heart Adventskalender von Kim Leopold vorbeizuschauen und vieles zu erfahren => Hier entlang .

Habt noch einen richtig tollen Tag!

 

 

Du darfst diesen Beitrag gerne teilen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code