Ava Innings
Rezension,  Werbung

Boss Island Love von Ava Innings

Ein sexy Boss kommt selten allein …

Blair liebt ihren Job bei Leo&Wolf Productions und heiße Bosse – zumindest in den Büchern, die sie gerne liest. Im echten Leben bringen ihre beiden Chefs sie täglich an ihre Grenzen, wenn auch aus unterschiedlichen Gründen.
Duncan Wolf, weil sie seinem Charme komplett erlegen ist, Leo Maddox, weil er ihr dauernd das Gefühl gibt, unerwünscht zu sein. Leider sind beide tabu, denn anständige Frauen schlafen nicht mit ihrem Boss.
Nach einem Streit zwischen den beiden Firmeninhabern überschlagen sich jedoch die Ereignisse. Weit entfernt vom Büro kommt die Frage auf, was Blair wirklich sein will. Anständig, weil es sich so gehört, oder glücklich – entgegen allen geltenden Regeln?

Eine erotische Boss Romance von Ava Innings mit 328 Taschenbuchseiten. Rechne mit heftigen Turbulenzen, wenn Verlangen, Liebe und Eifersucht aufeinanderprallen.

Quelle: Amazon
 
 
Verlag: Selfpublisher
Seiten: 226
Vielen Dank für das Rezensionsexemplar
 
 

Das Cover gefällt mir sehr sehr gut und ich kann euch auch sagen, dass mich der Klappentext hier wahnsinnig neugierig gemacht hat, als ich ihn das erste mal gelesen habe. Als ich allerdings das Buch begonnen habe, hatte ich schon total vergessen worum genau es gehen sollte. So wurde ich in vielerlei Hinsicht überrascht. Und das war gut so.

Blair ist unglaublich genial gewesen. Mit ihrer frechen Art konnte sie sich wunderbar gegen Leo durchsetzen. Ich mochte sie wirklich gerne und fand es toll, wie sie zu ihren Gefühlen stand, auch wenn sie selbst manchmal hin und hergerissen war.

Leo tat mir unsagbar leid, bei ihm hatte ich echt oft das Bedürfnis ihn zu trösten. Dass es ihm so schwer fiel, sein Leben zu leben und zu genießen, fand ich absolut verständlich. Trotzdem war er toll!

Auch sein bester Freund Duncan hat mir sehr imponiert. Wobei Leo immer mein Favorit war, aber verratet ihnen das nicht. Duncan war ein unglaublich toller bester Freund, mit so viel Mitgefühl, selbstlosem Verhalten und ganz viel Gefühl. Auch er hat es mir leicht gemacht, ihn zu mögen.

Ava Innings hat hier eine wirklich spannende und prickelnde Geschichte geschrieben, ich will bloß nicht vorgreifen und euch spoilern, immerhin sollt ihr genauso überrascht werden wie ich. Jedenfalls fand ich die abwechselnden Kapitel der drei Protagonisten super, immerhin konnte ich so alle Gefühle und Gedanken bestens verstehen.

Auch dieser Überraschungseffekt ist wunderbar geglückt. Das Auf und Ab der Gefühle, die heftigen Zweifel und diese Anziehung haben mich total mitgenommen. Wunderbar geschrieben!

 

Ein richtig tolles Buch mit wahnsinnig viel Gefühl, Knistern und überraschenden Wendungen. Hier liegt ein wahnsinnig wichtiges Thema im Fokus (zumindest gegen Ende). Ich fand es großartig, dass auch nicht sofort alles Friede, Freude, Eierkuchen war, sondern man sich erst mal mit diesen Gedanken und Gefühlen  auseinandersetzen musste. Total realitätsnah. Tolle Protagonisten, Schreckensmomente, tiefe Trauer, aber auch ganz viel Liebe, Hoffnung und Stärke liegen in diesem Buch. Absolut empfehlenswert

 

 

Du darfst diesen Beitrag gerne teilen.

Ein Kommentar

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.