Omnia, Anja Tatlisu
Rezension,  Werbung

Dark Heart 2- Omnia von Anja Tatlisu

**Wenn dein Herz über Leben oder Tod entscheidet**
Nach den dramatischen Ereignissen in der kanadischen Wildnis ist Heaven am Boden zerstört. Die Wahrheit über Leviathan und ihre gemeinsame Vergangenheit lässt ihr Herz in tausend Stücke zerspringen. Tieftraurig und enttäuscht verlässt sie mit ihrem Onkel Port Hardy und kehrt zurück nach Lincoln. Zu ihrem Erstaunen soll nun das Vagabundenleben vorbei sein. Aber bevor dieser Traum in Erfüllung gehen kann, muss Heaven zunächst ein Schul-Sommercamp besuchen. Widerwillig lässt sie sich darauf ein und trifft dort auf den gut aussehenden und extrem arroganten Silas, der ein seltsames Interesse an ihr zu haben scheint. Doch hinter der Fassade des vermeintlichen Schülers steckt ein gefährliches Wesen, dem nur Leviathan Einhalt gebieten kann …
Quelle: Amazon
 
Verlag: Impress
Seiten: 236
Vielen Dank für das Rezensionsexemplar
 
 

Da sitze ich nun, heulend und nach einem kurzen Herzstillstand und versuche diese Rezension zu schreiben. Seid also nachsichtig, wenn ihr Fehler entdeckt – mit  nassen Augen schreibt es sich nicht leicht.

Dass ich das Cover liebe, habe ich bereits bei der ersten Rezension gesagt und ist natürlich hier auch genauso. Ich mag es, dass die Feder heller ist und der Hintergrund dunkler, das passt perfekt zur Geschichte.

Heaven hatte ja schon im ersten Band einiges zu verdauen, aber das war bei weitem noch nicht alles. In diesem Band kam noch so viel Hintergrundinformation dazu, dass es nicht nur ihr alleine einige Male den Boden unter den Füßen weggerissen hat, sondern mir gleich mit dazu. Vieles habe ich zwar schon vermutet, aber nicht auf diese Art und das war dann wahrscheinlich auch der Grund, warum ich einige Male schockiert war.

Alleine dieses Gefühl der Leere in den ersten Kapiteln hat mich wahnsinnig in einen Sog gezogen und ich konnte und wollte das Buch nicht aus der Hand legen. Als es dann so richtig richtig spannend wurde, hatte ich sowieso keine Chance mehr.

Ich liebe diese Reihe! Obwohl ich im Hinterkopf immer wieder ein bisschen an Twilight gedacht habe- ich weiß eigentlich gar nicht warum, es hatte nicht wirklich viel damit zu tun- ist diese Geschichte einfach komplett anders, aber nicht weniger sensationell. Ein Hammer Finale, das nicht hätte besser sein können!

 

Die Tiefe der Gefühle, die unglaublichen Wendungen, die Momente in denen mir das Herz stehen geblieben ist, diese unsagbare Spannung, die Action und die sensationelle Geschichte  haben mich durch die Seiten fliegen und mich eben jetzt am Ende heulend hier sitzen lassen. Genau so stelle ich mir ein Finale vor! Sensationell!

 
 
 

 

Du darfst diesen Beitrag gerne teilen.

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.