Buch Die Beziehungsvereinbarung Marit Bernson
Rezension

Die Beziehungsvereinbarung von Marit Bernson

Heiraten? Lieber nicht!
Maja ist überzeugt davon, dass man Beziehungen befristen und gewisse Dinge in einem Vertrag regeln sollte.
Als nach sieben Jahren Beziehung ihr Freund keine weitere Verlängerung mehr will, ist sie dennoch am Boden zerstört und hat erst mal genug von Männern.
Doch dann trifft sie Chris, der sie davon überzeugen will, dass es keiner schriftlichen Beziehungsvereinbarung bedarf.
Unterstützung bekommt er dabei von Majas bester Freundin, die gerade ihre Traumhochzeit plant.
Wird Maja inmitten von Brautkleidern, Liebesschwüren und Ringen ihre Prinzipien überdenken?
 
 Autor: Marit Bernson
Verlag: SP
Seiten: 212
Vielen Dank für das Rezensionsexemplar
 
 
 Der Klappentext hat mich total neugierig gemacht, deswegen wollte ich dieses Buch unbedingt lesen und ich habe es nicht bereut.
 

Beide Protagonisten mochte ich total gerne. Maja ist die kreative, die aber alles genau durchplant. Während Chris in diesem Punkt total locker ist. Eigentlich auch gar kein Wunder, denn ich glaube, bis auf Maja bestehen nicht viele Menschen auf eine Beziehungsvereinbarung, da wären wahrscheinlich alle anderen immer locker. Und auch trotz dieser fixen Idee von einem Vertrag für ihre Beziehung, war Maja total lieb und irgendwie konnte ich im Laufe des Buches auch ihre Einstellung zur Liebe und zum Thema Hochzeit verstehen. Raten würde ich trotzdem niemanden zu einer Beziehungsvereinbarung, immerhin gehts um die Liebe…. das lässt sich schwer genau planen.

 

Der Schreibstil der Autorin war super zu lesen und hat mein Kopfkino recht schnell angekurbelt. Ich fand alles toll ausgearbeitet und leicht vorstellbar, genauso wie die Protagonisten absolut natürlich rüber kamen und ich sie sehr gut verstehen konnte.

 

Eine tolle Geschichte über einen Hochzeits-Grinch, der über alles die Kontrolle behalten muss und eine Beziehungsvereinbarung, die es so bestimmt nicht oft (wenn überhaupt) gibt. Außerdem eine tolle Geschichte, in der einige Humorvolle Szenen, genauso wie wunderbare Freunde, eine wirklich schöne Liebe, eine Traumhochzeit und das große Umdenken ihren Platz gefunden haben. Ob für Chris oder Maja, müsst ihr leider selbst rausfinden.

 

Absolute Leseempfehlung von mir!

 
 
 
 

 

Du darfst diesen Beitrag gerne teilen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code