Anna Böhm, Oetinger Verlag
Rezension,  Werbung

Emmi und Einschwein 4: Kein Weihnachten ohne Puddingschuhe! von Anna Böhm

Einschweins erstes Weihnachten soll besonders toll werden! Doch kaum haben Emmi und Einschwein ihren Wunschzettel abgeschickt, kriegen sie ihn korrigiert zurück. Was ist bloß mit Wunschzettel-Wichtel Wuschel los? Er ist spurlos verschwunden, und die anderen Wichtel sind ganz aufgeregt deswegen. Auch Einschwein sorgt sich um Wuschel und zaubert im ungünstigsten Moment Puddingschuhe. Mutig setzt Emmi alles daran, damit Einschwein trotz allem sein fabelhaftes erstes Weihnachten bekommt!
Quelle: Amazon
 
Autor: Anna Böhm
Verlag: Oetinger
Seiten: 208
Vielen Dank für das Leseexemplar
 
 
Ein  typisches Emmi und Einschwein Cover, das man einfach lieben muss. Genauso wie Emmi und ihr Fabelwesen.
 
Ich habe davor schon einen Band dieser Reihe gelesen und war begeistert. Und genauso ging es mir auch bei “Kein Weihnachten ohne Puddingschuhe!”. Gerade wenn man Weihnachten liebt, sollte man dieses Buch unbedingt mit seinen Zwergen lesen. Wobei ich sagen muss, dass es sogar für Erwachsene wirklich zuckersüß zu lesen ist. Außerdem wird diese wunderschöne Weihnachtszeit perfekt eingefangen…..so gut, dass ich mich sogar bei 20 Grad zudecken musste beim Lesen und das Gefühl hatte, ich müsse sofort Lebkuchen essen (hab ich dann auch).
 
Die Geschichte ist total herzig ausgearbeitet und die Illustrationen sind einfach toll und passend. Direkt am Anfang sieht man eine Zeichnung von Emmis Familie, perfekt getroffen, so dass man direkt die Familie vor Augen hat, samt ihren Fabelwesen. Auch im weiteren Verlauf besticht das Buch definitiv durch seine Illustrationen und seiner Geschichte. Ich habe hier viele wunderbare Fabelwesen kennen gelernt und auch die Weihnachtswichtel haben viel Platz gefunden. Was ich natürlich super fand, denn es gab genaue Beschreibungen und das hat es mir leicht gemacht mich in die Geschichte reinzuzaubern. Wenn es erwachsenen Personen schon so geht, wie muss es dann erst den Zwergen gehen?
 
Ach, was war das für ein spannendes Abenteuer. Ich bin sowas von begeistert und werde es meinen Kindern im Dezember vorlesen. Denn was ich ganz besonders super finde ist, dass es genau 24 Kapitel sind und sich dieses Buch somit perfekt als Adventskalender eignet. Eine wirklich herzige Geschichte, mit unvorhersehbaren Geschehen und vielen witzigen Aktionen…. einfach typisch für Einschwein.
 
Deswegen eine absolute Leseempfehlung von mir!
 
Bewertung 5 Sterne
 
 
 

 

Du darfst diesen Beitrag gerne teilen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code