Rezension

Herzklopffinale- Fanmeile ins Glück von Karina Reiß

Nachdem Flo nicht nur ihren Freund samt der gemeinsamen Wohnung, sondern auch ihren sicher geglaubten Job verliert, findet sie vorerst Unterschlupf bei ihrer Schwester in Berlin. Durch einen Wink des Schicksals bekommt sie in der Hauptstadt kurz darauf eine Anstellung in einem Café und auch eine neue Liebe klopft zaghaft an ihre Tür. Doch der ehemalige Fußballprofi Moritz Drachmann, bekannt als der Drache, steht kurz vor einer unfreiwilligen Verlobung, die sein mächtiger Vater arrangiert hat. Während sich die Jungs der deutschen Nationalmannschaft kämpferisch zeigen und einem weiteren WM-Titel entgegenfiebern, bricht die Welt von Flo in sich zusammen und sie muss einen Tiefschlag nach dem anderen wegstecken.
Kann sie einen Ausweg aus der Misere und das Happy End ihres eigenen Sommermärchens finden?

“Fanmeile ins Glück” ist der dritte Teil der Herzklopfen-Reihe.
Jeder Teil ist in sich abgeschlossen und kann für sich gelesen werden.

 
 Autor: Karina Reiß
Verlag: SP
Seiten: 
 
Flo, ist nicht zu beneiden. Von jetzt auf gleich verliert sie alles, Freund-Wohnung-Job. Sie ist so eine liebe Person, auch wenn sie unschuldige Leute über den Haufen rennt oder dem ein oder anderen Gast, einen Kaffee über seinen Anzug schüttet. Ja, ein bisschen tollpatschig ist sie manchmal, aber gerade dieses „Nicht perfekt sein“ macht sie einfach sympathisch. 

Moritz, auch Drache genannt, ist ein toller Kerl. Er hat so viel aufgegeben, nur um seinem Vater gerecht zu werden, da hat mir echt mein Herz geblutet. Ich mag seine Art ja total, auch wenn er am Anfang schwer zum einschätzen ist, habe ich schnell gemerkt, dass er wirklich süß ist. Seine Entscheidungen haben mich manchmal wahnsinnig gemacht, aber für ihn war das in diesem Moment der einzig richtige Weg.

Das war mein erstes Buch von Karina Reiß, aber sicher nicht das letzte, denn ich fand dieses Buch wirklich toll. Es geht zwar auch hier um die WM, aber wieder nur nebensächlich, genau wie bei den anderen Bänden von Herzklopffinale. Der Fokus liegt eindeutig auf Flo und Drache und ihrer Achterbahn der Gefühle. 

 Ich habe mit Flo das auf und ab ihrers Lebens erlebt, mittendrin richtig geweint, ihr Glück mitgefühlt, als endlich alles besser wurde und mit ihr mitgelitten, als das Leben sich wieder von der Kehrseite gezeigt hatte. 

Eine wirklich schöne Geschichte, die einem zeigt, dass man immer für seine Träume kämpfen soll.

 
 
 
 
 

 

Du darfst diesen Beitrag gerne teilen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code