Carlsen Verlag, Netzwerkagentur Bookmark
Rezension,  Werbung

Ich packe in meinen Beutel von Katja Reider

Dieses lustige Pappbilderbuch in Reimen ist wie das beliebte Kofferpacken-Spiel. Känguru, Schweinchen, Bär und Hase packen ihre Siebensachen für ihren großen Ausflug. Haben sie auch wirklich alles dabei? Immer wieder wird nachgeschaut und Neues dazu gepackt – und alles in den Kängurubeutel. Da werden auch die kleinen Leser mithelfen wollen: Wer gut hinschaut und hinhört, der wird schnell die vielen Sachen mit aufsagen können.
Quelle: Amazon
 
 Autor: Katja Reider
Illustrationen: Henrike Wilson
Verlag: Carlsen
Seiten: 22
Vielen Dank für das Rezensionsexemplar
 
 
Das Cover finde ich total süß und nachdem ich das Spiel „Ich packe in meinen Koffer“ richtig cool fand als Kind, musste ich dieses Buch unbedingt mit meinen Zwergen lesen.
 
Katja Reider hat hier ein total süßes Buch für die Kleinsten geschaffen, bei der das Känguru gerne baden gehen möchte und Sachen in ihren Beutel packt. Die Freunde wollen natürlich sehen, ob es eh nichts vergessen hat und so wiederholen sich die eingepackten Dinge und es kommt ein bisschen was dazu. Eben ganz nach dem Spiel „Ich packe in meinen Koffer“.
 
Meine 4 jährige kann das Buch mittlerweile schon auswendig, so oft haben wir es schon durch. Aber auch direkt beim ersten Mal hat sie voller Begeisterung mitgesprochen. Der Text ist total putzig und die Illustrationen gefallen uns richtig gut, weil immer alles perfekt dazu passt.
 
Ein wirklich süßes Kinderbuch, das die Kleinsten schnell zum Mitmachen begeistert und im Kopf bleibt. 
 
 
 
 

 

Du darfst diesen Beitrag gerne teilen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.