Rezension

Lena in Love: Sprich mit mir von Sina Müller

„Liebe folgt keinen Regeln. Liebe passiert“
Vertrauen – Hoffen – Verzeihen: Drei Monate ist es her, seit Noahs Worte ein Loch in Lenas Herz gerissen haben. Zeit genug, um Lenas Leben auf den Kopf zu stellen. Der Schulabschluss wackelt und somit rückt die langersehnte Tanzausbildung in weite Ferne. Das unverhoffte Wiedersehen mit Noah scheint Lena mit der Welt zu versöhnen. Doch dann wirbelt ein Anruf nicht nur Noahs Gefühle gehörig durcheinander.

»Lena in love – Sprich mit mir« ist der zweite Teil der Young-Adult-Reihe um die angehende Tänzerin Lena und die Zwillinge Noah und Luca. 

Für das Lesen des 2. Bandes sind die Vorkenntnisse aus Teil 1 nicht zwingend erforderlich.

 
 Autor: Sina Müller
Verlag: SP
Seiten: 358
 
Das Cover besticht wieder absolut durch seine Einfachheit und macht es dadurch zu etwas Besonderem.

Nachdem es schon etwas her ist, seit ich den ersten Teil gelesen habe, hatte ich wirklich Angst, dass ich zuviel vergessen habe. Diese Angst war komplett unbegründet, denn ich war sofort wieder in der Geschichte drin, was natürlich auch an den Beschreibungen lag, die mir alles in Erinnerung gerufen haben.

Lena war mir auch hier total sympathisch. Ich mochte sie ja schon im ersten Teil total und das hat sich hier verstärkt. Dass sie unter den Umständen so gelitten hat, hat auch mein Herz gebrochen und ich wollte sie echt oft in den Arm nehmen und trösten. Ich hatte das Gefühl, dass Lena ein Stück erwachsener wurde und fand es richtig toll.

Noah war ja schon immer mein Liebling. Auch seinen Schmerz habe ich deutlich gespürt und das war echt schlimm. Seine Zweifel an sich selbst und an der Situation mit seinem Zwillingsbruder sind ihm schwer im Magen gelegen, genauso wie mir. Doch wenn er einmal sein Herz für einen Menschen öffnet, sieht man einen wirklich tollen Typen, der diese Zweifel gar nicht haben sollte. 

Alle beide waren nach der Trennung schwer gebrochen, verständlicherweise. Doch das Schicksal hatte andere Pläne für die beiden, sonst wären sie sich nicht so zufällig über den Weg gelaufen (wobei Lena beim zweiten Versuch eher umgenietet wurde). Sofort war wieder das starke Band zwischen den beiden zu spüren und nach ein bisschen hin und her, konnten sie es auch nicht mehr leugnen und ich habe einfach eine wunderschöne Zeit mit ihnen miterlebt. Leider war das Schicksal noch nicht fertig mit beiden, denn während sich Träume verwirklichten, riss es Ihnen anderwertig den Boden unter den Füssen weg.

Eine wunderbare Geschichte über Vorbestimmung, die große Liebe, Missverständnisse ,den Weg zum erwachsen werden, Träume und vielem mehr. Die uns zeigt, dass nicht alles so perfekt ist, wie es scheint , dass man Menschen zweite Chancen geben sollte oder erstmal eine richtige Chance und dass man für seine Träume kämpfen sollte.

Ein typisches Sina Müller Buch, das mein Herz auf eine Achterbahn der Gefühle geschickt hat und ich euch absolut empfehlen kann.

 
 
 

 

Du darfst diesen Beitrag gerne teilen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code