#pinkysschlauerfreitag
#PinkysSchlauerFreitag,  Pinkys Aktionen

Mache ich mir Druck beim Lesen?

Freitag, das Wochenende naht…..und ich? Ich schreibe noch schnell meinen #PinkysSchlauerFreitag Beitrag, Heute stellen wir uns die Frage: Mache ich mir Druck beim Lesen? Die Antwort lautet definitiv JEIN. Klingt komisch ist aber so, denn auch hier gibt es keine eindeutige Antwort, kommt es doch immer auf die Umstände an.

 

Ich mache mir keinen Druck beim Lesen, wenn es Bücher sind, die ich mir selbst gekauft habe. Denn meine Bücher laufen nicht weg und da kann es dann sogar passieren, dass ich eine Woche lang gar nichts lese, Serien suchte, meine Zeit auf den Social Media Kanälen vergeude oder sonstiges. Als normaler Leser, ohne Verpflichtungen, gehe ich es gerne gemütlich und nach Lust und Laune an.

Definitiv Druck mache ich mir bei Rezensionsexemplaren. Das ist aber kein Druck, im Sinne von “Ich lese schnell und genieße die Geschichte nicht”, sondern eher so, dass mir im Kopf herum spukt, dass ich die Autoren/die Verlage oder die Agentur, nicht zu lange warten lassen will. Ich mag es nicht, wenn ich bei Rezensionsexemplaren zu lange brauche und andere das Gefühl haben könnten, ich wäre nicht zuverlässig. Gerade als Bloggerin ist es verdammt wichtig zuverlässig zu sein. Und weil ich selbst gegenteiliges nicht mag, mache ich mir bei diesen Büchern dann wohl einen Druck.

Dabei ist aber auch meine perfekte Planung mit schuld, die mir das Leben, gerne über den Haufen wirft. Ich bewerbe mich für Rezensionsexemplare und bin der Meinung “Geht sich alles wunderbar aus”. Die Realität lacht sich ins Fäustchen und sagt: “Wart ab, dir schick ich alles an einem Tag”. Und so ist es wirklich, alles kommt auf einmal und der Druck ist wieder da. Aber es ist kein schlechter Druck, ganz im Gegenteil sogar, dieser Druck motiviert mich total und macht Dinge wahr, die ich mir selbst nicht zugetraut hätte. Denn es geht sich eigentlich immer alles super aus, obwohl meine Angst zu versagen und dann als Unzuverlässig zu gelten mir immer vor macht, dass ich es nicht schaffen werde. Würde mich dieser Druck demotivieren, würde ich kürzer treten. Denn Lesen soll Spaß machen und den Spaß möchte ich nicht verlieren.

Dewegen würde ich also mit JEIN auf die Frage antworten, weil es bei selbstgekauften Büchern absolut locker ist, aber bei Rezensionsexemplaren doch ein bisschen Druck gibt. Aber genau so wie es ist liebe ich es und solange ich die Bücher genießen kann, ist für mich alles in Ordnung. 

Wie ist es bei euch? Macht ihr euch Druck?

 

Ich muss jetzt erstmal schauen, wie es bei meinen Pinkys ist, obwohl ich zu wissen glaube, dass die beiden voll entspannt sind.

 

 

 

 

Habt ein tolles Wochenende!!!!

 

Reading Maddox Girls

Du darfst diesen Beitrag gerne teilen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code