Buch Katharina Wolf #Sebhiro
Rezension

Mein Herz, dein Kopf und ein Universum dazwischen von Katharina Wolf

Sebastian ist neunzehn, frisch geoutet und bereit, in sein neues, schwules Leben zu starten. In einem Club trifft er auf Hiroki und verliebt sich vom Fleck weg in den attraktiven Halb-Japaner. Und es sieht so aus, als würde Hiroki seine Gefühle erwidern.
Sebastian ist im siebten Himmel. Doch bald ziehen erste dunkle Wolken auf. Während Sebastian sich nichts mehr wünscht, als seine große Liebe öffentlich zu machen, tut Hiroki alles, um die Beziehung geheim zu halten.
Ein Kompromiss ist nicht in Sicht, und Sebastian muss um seine große Liebe kämpfen.

Das Spin-Off zu Katharina Wolfs Debütroman “Vier Jahre ohne Dich”!

 
Verlag: Amrun
Seiten: 250 
Vielen Dank für das  Vorableseexemplar
 
 
Das Cover gefällt mir wahnsinnig gut, weil es einmal etwas anderes ist. Und der Titel? Der ist einfach der Hammer, passt wie die Faust aufs Auge und ist irgendwie typisch Katharina Wolf. 
 
Wer “Vier Jahre ohne Dich” schon kennt, so wie ich, hatte natürlich schon mit Sebastian und Hiro zu tun. Ich hab sie damals schon geliebt und mich regelmäßig über die beiden zerkugelt, weswegen es absolut klar war, dass ich es lesen muss. Und was soll ich sagen? Ich habe die beiden auch hier geliebt und mich immer wieder amüsiert. 
 
Sebastian ist einfach nur genial und alleine schon für seine Sucht nach Süßigkeiten, muss man ihn lieben. Auch seine Gedanken waren immer total natürlich und ich konnte ihn echt gut verstehen. Für ihn und seinen Umkreis ist es überhaupt kein Thema, dass er schwul ist. Eigentlich genau so wie es sein sollte. Nur leider zeigt das Leben von Hiroki, dass es selbst heutzutage, nicht immer so einfach akzeptiert wird. Er hatte es in der Vergangenheit gerade deswegen nicht immer so leicht und traut sich natürlich auch nicht drüber, der Welt offen seine Gefühle zu zeigen. Wie es der Titel schon sagt: Einer folgt dem Herz, einer folgt dem Kopf und dazwischen liegt tatsächlich ein Universum.
 
Ich muss sagen, dass ich auch Hiro sehr gut verstehen konnte, auch wenn ich ihm manchmal gerne seine Gedanken rausgeschüttelt hätte. Dieses Buch sollte man unbedingt gelesen haben, vielleicht fängt dann ein Teil der Menschheit endlich zum umdenken an. Denn genau die Geschichte, wie die von Sebastian und Hiroki, könnte jedem passieren. Sie ist wirklich realistisch! 
 
Katharina Wolf hat auch hier wieder ihren Humor perfekt zur Geltung gebracht. Ich liebe ihren Schreibstil und ihre Bücher entlocken mir immer einige Lacher. Nicht nur die beiden Protagonisten sind absolut authentisch, sondern wirklich alles in diesem Buch. Es berührt das Herz, regt zum nachdenken an und macht Hunger auf Schokolade!
 
Ich liebe dieses Buch und lege es euch wirklich ans Herz. Lasst euch nicht abschrecken, weil es ein GayRomance Roman ist, probiert es einfach. Ihr werdet sehen, dass ihr auch hier die Gefühle der beiden absolut nachempfinden könnt und ihr Seb und Hiro lieben werdet. Ihr werdet es nicht bereuen!
 
Ich war nicht plötzlich anders, nur weil ich mich geoutet hatte. Ich war immer noch derselbe Sohn, den ihr großgezogen habt.
 
 
 
 

 

Du darfst diesen Beitrag gerne teilen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code