Sina Müller
Kreativbeitrag,  releaseparty

One day in Vienna (Academy of Arts – Herzensmelodie von Sina Müller)

Heute feiert Sina Müllers Academy of Arts Release und das muss natürlich ordentlich gefeiert werden. Toni, die Protagonistin, hat sich nach Wien verirrt. Verirrt trifft es eigentlich nicht, denn ihre Mentorin hat sie eingeladen. Das war ein wirklich spannendes Treffen, überhaupt als dann…. Stop! Das müsst ihr dann schon selber nachlesen, wie dieses Wochenende für Toni war. Sehr lehrreich auf jeden Fall, oder so.

Diese Gelegenheit wiederum musste ich nutzen, denn Wien ist meine Heimat. Ich zeige euch heute ein paar Bilder, von den Sehenswürdigkeiten, die ihr im Buch kennen lernen werdet. Obwohl diese Bilder eigentlich auch nicht besser sind, als die Bilder, die euch Sina vors innere Auge zaubern wird. Aber was solls. Habt ihr Lust darauf, Wien mit Toni und mir unsicher zu machen?

Na dann, lasst uns loslegen. 

 

Unsere Sightseeingtour starten wir im Prater.

Definitiv eine Attraktion, die man einmal gesehen haben muss. Der Charme des Wiener Praters hat es eindeutig in sich.Prater

 

Das kleine Mädchen in mir erwacht. Prater. Da denke ich sofort an Riesenrad, Kettenkarussell und Zuckerwatte. An gebrannte Mandeln, Geisterbahn und blinkende Lichter. Viel zu selten haben mich meine Eltern auf den Jahrmarkt mitgenommen. Und später, als Jugendliche, war die Angst zu groß, ich könnte mich verletzen.

 

praterprater

prater

 

 

 

praterprater
prater Prater

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Attraktionen gibt es im Prater jede Menge. Gruselige, lustige, viele für Kinder und auch jede Menge wilde Dinge, in die ich niemals steigen würde. Aber was sagt Toni dazu?

 

» Aber nur, wenn du mit mir Kettenkarussell fährst«, bettle ich. Ich liebe es durch die Luft zu schweben, die Beine im Himmel zu spüren, den Wind in den Haaren. Im Kreis drehen, schneller, immer schneller. Das fühlt sich fast wie fliegen an.

 

Prater Prater Prater

 

 

 

 

 

 

 

 

Würdet ihr in dieses Höllending einsteigen? Ich niemals! Aber ich hab auch wahnsinnige Höhenangst, deswegen fand ich dann auch den nächsten Zwischenstopp aus der Sicht von  Tonis Begleitung sehr witzig. Denn genau so wäre es mir auch gegangen.

 

»Geschafft«, stoße ich erleichtert aus und will Toni gerade einen Vortrag darüber halten, dass sie mich niemals wieder in so eine Maschine bekommt, da schnellen wir schon wieder los – diesmal in die entgegengesetzte Richtung. Ich höre Tonis Lachen nur wie durch einen Nebel, als mir klar wird, dass wir den gerade überstandenen Parcours noch einmal rückwärtsfahren. Es geht viel zu schnell, um mir darüber Gedanken zu machen, ob es vielleicht sogar besser ist nicht zu sehen, was als Nächstes auf mich zukommt. Zudem muss ich mich verdammt darauf konzentrieren, die Lángos, die wir vorhin gegessen haben, nicht in einem Schwall von mir zu geben. Mir ist schlecht. Und das werde ich Toni nicht verzeihen. Niemals.

 

Prater Prater

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das wäre tatsächlich auch für mich der reinste Horror. Deswegen bin ich wahnsinnig froh, dass wir den Prater jetzt verlassen und weiter zur Donauinsel gehen. Dort ist es friedlicher. Definitiv. 

 

Donauinsel

Donauinsel

 

Ja hier gefällt es mir eindeutig besser. Während wir hier die ruhige Natur genießen, lernt Toni die Donauinsel ganz anders kennen. Denn sie geniesst ein Festival und es gefällt ihr. Verständlich, denn auch abends und vor allem mit lauter Musik, guter Stimmung und den richtigen Menschen an seiner Seite, ist es schon ein tolles Erlebnis. 

 

Wir lassen uns im Strom der Menschenmassen aus der U-Bahn spülen und pilgern gemeinsam mit vielen anderen auf das Festivalgelände. Es ist das erste Mal, dass ich in so einer großen Masse untertauche, dass ich nichts anderes mache als Gleichaltrige – und das fühlt sich eigentlich ganz gut an.

 

Donauinsel Donauinsel Donauinsel Donauinsel Donauinsel Donauinsel

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Oh nein, das Wetter spielt nicht mehr länger mit und irgendwie bekomme ich ein mulmiges Bauchgefühl. Machen wir lieber Schluss für heute.

 

»Wir nehmen einen E-Scooter. Dann schaffen wir es vielleicht vor dem Gewitter zurück in die Stadt. Es ist nicht weit.« 

 

Ich hoffe ihr habt zumindest einen kleinen Einblick in die Wiener Schauplätze, die ihr in Herzensmelodie kennen lernen werdet, bekommen können und ihr habt den virtuellen Ausflug nach Wien ein bisschen genießen können. Mir hat “One Day in Vienna” mit euch sehr viel Spaß gemacht. Im Buch findet ihr natürlich noch mehr tolle Orte….und noch viel mehr Gefühl.

 

Ich glaube ganz fest daran, dass euch die Achterbahn (der Gefühle) und die komplette Geschichte von Toni und Vincent genauso gut gefallen wird wie mir, denn ich liebe dieses Buch. Aber passt auf, dass es euch kurz vor Ende nicht den Boden unter den Füssen wegzieht und wer weiß, vielleicht erlebt ihr auch irgendwann auch “One Night in Vienna”. Das hoffe ich sehr!


Academy of Arts: Herzensmelodie von Sina Müller

Sina Müller, Impress**Bist du bereit, dein Herz zu verlieren?**
Nach einer missglückten Aufnahmeprüfung scheint Tonis Traum vom Leben einer Violinistin unerreichbar. Bis sie vom charmanten Talentscout Vincent angesprochen wird, der ausgerechnet sie für die Academy of Arts gewinnen will – eine Hochschule, für die nur die begabtesten Künstler ausgewählt werden. Ihrem Musiker-Traum endlich ein Stück näher hofft sie auf ein Wiedersehen mit Vincent, dessen faszinierend grüne Augen ihr nicht mehr aus dem Kopf gehen. Doch sein Ruf als Bad Boy der Akademie eilt ihm voraus und Toni muss sich entscheiden, ob sie den Gerüchten glaubt oder auf ihr eigenes Herz hört …

Herzklopfen pur!
Begleite Toni auf ihrer Suche nach sich selbst und der Musik in ihrem Leben! Diese New Adult-Romance begeistert auf ganzer Linie und lässt dich im Rhythmus deines Herzens durch die Wohnung tanzen.

Quelle: Amazon

Autor: Sina Müller
Verlag: Impress
Weitere Infos


Reading Maddox Girls

Du darfst diesen Beitrag gerne teilen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.