Alisha Bloom
Rezension,  Werbung

One Kiss- Mitten ins Herz von Alisha Bloom

Gegen das Spiel der Liebe hast du keine Chance!

Jayden Ward, gefeierter Star der Rugbyszene und Londons begehrtester Junggeselle, genießt seine sportlichen Erfolge. Er liebt Partys, schöne Frauen und führt ein Leben auf der Überholspur.
Das gefällt seinem Management überhaupt nicht. Ab sofort soll die Praktikantin Ruby dafür sorgen, dass Jayden wieder auf den Teppich kommt. Doch der macht sich einen Spaß daraus und entlockt Ruby ein Versprechen, auf dessen Einlösung er sich jetzt schon freut.
Ruby Webber ist tough, selbstbewusst und wild entschlossen, den A-Promi zur Vernunft zu bringen.
Typen wie Jayden sind ein rotes Tuch für sie. Allerdings sieht er aus der Nähe noch viel besser aus, als auf den Pressefotos. Dazu ist er auch noch liebevoll, amüsant und charismatisch.
Sie stellt sich der Herausforderung – und lässt sich schon beim ersten Treffen auf einen abenteuerlichen Deal mit dem sexy Sportler ein.
Genau das wird ihr zum Verhängnis.

Prickelnd, romantisch und absolut heiß!

Quelle: Amazon
 
Verlag: SP
Seiten: 267
Vielen Dank für das Rezensionsexemplar
 
 
Wieder ein typischer Fall von „ich muss es lesen“. Klar oder? Immerhin sieht das Cover einfach Klasse aus und der Klappentext tut sein übriges.
 
Dann kam die Idee mit dem Buddyread…. Ostseebücherjunkie und ich mal wieder. Hat genauso gut funktioniert wie beim letzten Mal. Richtig! Gar nicht. Ich hab das Buch noch nicht mal begonnen, hatte sie es schon durch. Kein Spaß, war wirklich so. Sie hat’s in einem Rutsch durch gelesen. Hat ihr wohl genauso gut gefallen wie mir….nur wusste sie das schon einige Tage davor.
 
Die beiden Protagonisten waren der Hammer. Ich mag es ja prinzipiell sehr gerne, wenn Bücher aus der „ich“ Form geschrieben sind und hier habe ich es geliebt. Durch den Schreibstil konnte ich mich gut in beide hineinfühlen  und habe wirklich oft schmunzeln müssen. Ruby und Jayden waren einfach einmalig. Und die Anziehungskraft zwischen den beiden war absolut greifbar.
 
Dass gerade Ruby dafür sorgen sollte, dass Jayden zu seinem Termin auftaucht, hat mir schon ganz schön leid getan für sie. Doch ich habe Ruby falsch eingeschätzt, denn sie war um einiges taffer als ich anfangs geglaubt hätte. Oh ja, sie war echt genial. Und Mann oh Mann, schon beim ersten aufeinander treffen hat man die Funken gespürt, die zwischen den beiden herumgeflogen sind.
 
Tja und Jayden, kam anfangs ein klein wenig Macho mäßig rüber. Einen hohen Frauenverschleiss, bloß keine Gefühle zeigen und am allerwenigsten eine Bindung eingehen. Diese Fassade hat aber schnell zu bröckeln begonnen, obwohl er das ja selbst gar nicht wollte. Auch ihn kann man einfach nur mögen.
 
Dieses Buch hat sich flüssig lesen lassen und hat mir durch die vielen Neckereien von Ruby und Jayden besonders viel Spaß gemacht. Was findet man hier alles? Eindeutig geniale Protagonisten, die sich nichts schenken und einen immer wieder überraschen, jede Menge Gefühle- die total spürbar sind, einen Kollegen- bei dem man der Nase gerne den Rest gegeben hätte, und natürlich ein Funken Drama- das perfekt gepasst hat.
 
Definitiv eine Leseempfehlung von mir!
 
 
 
Bewertung 5 Sterne
 
 

 

Du darfst diesen Beitrag gerne teilen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code