#PinkysBloggerABC
#pinkysbloggerabc,  Pinkys Aktionen

Pinkys Blogger ABC – E wie…….

Habt einen wunderschönen Mittwoch meine Lieben! Unglaublich aber wahr, es ist schon wieder Mittwoch. Irgendwie fliegt die Zeit dahin, oder habe nur ich das Gefühl? 

Heute gibt es wieder #PinkysBloggerABC . Diesmal ist das E an der Reihe, ich hab keine Ahnung, was mir gleich dazu einfallen wird. Aber wir werden es ja sehen. Also los……..

 

Engel

ENGEL ENGEL ENGEL ENGEL…… Hach, ich liebe Engel. Es gibt so viele wunderbare Bücher mit ihnen und alle sind irgendwie anders. In Chroniken der Unterwelt haben sie einen Platz, in der Violet Eden Saga und in vielen mehr. Zuletzt habe ich die Angelussaga von Marah Woolf gelesen, die Reihe war der Hammer und zählt definitiv zu meinen Highlights. Denn Marah hat mal andere Engel gezaubert, sie waren nicht gut und nett, sowie sie meistens sind. Sie haben die Menschen benutzt, waren hinterlistig und fies. Engel, denen man vertraut hat, haben einen enttäuscht. Engel, denen man nicht trauen wollte, in die hat man sich verliebt. Hier ist einfach alles anders gelaufen und gerade deshalb habe ich es geliebt. 

Engel haben einfach etwas wahnsinnig tolles an sich. Findet ihr  nicht?

 

Ehrlichkeit

Für mich ist Ehrlichkeit wahnsinnig wichtig. Sowohl im Real Life als auch hinterm Bildschirm. Ich finde, niemand hat was davon wenn man nicht die Wahrheit sagt. Weder man selbst, noch die anderen. Das spiegelt sich auch in meinen Rezensionen wieder, denn die sind immer zu 100% ehrlich, wenn mir etwas nicht gefallen hat, sage ich es genauso, wie wenn mir alles sehr gut gefallen hat. Es muss mir nicht alles gefallen, das ist okay so und das darf ich auch erwähnen. Hier spielt aber der Ton eine wichtige Rolle. Bei Sätzen wie : “Das Buch ist Scheiße” rollt es mir die Zehennägel auf, denn solche Aussagen sind sowas von respektlos. In jedem Werk steckt das Herzblut von einem Menschen und seine Arbeit so herablassend zu bewerten, finde ich schlimm. Nur weil mir ein Buch nicht gefällt, heißt das ja nicht, dass es deswegen niemandem gefällt, oder?

Ich kann doch auch einfach sagen, dass das Buch nicht meines war und eben konstruktive Kritik dazu abgeben. Es muss ja nicht gleich ein respektloser Schlag unter die Gürtellinie werden. Ehrlichkeit währt am längsten, aber ohne Respekt ist Ehrlichkeit nur verletzend. Man sollte sich immer bewusst sein, dass auch hinterm Bildschirm jemand sitzt, der Gefühle hat. Was man für sich selbst nicht möchte, sollte man also auch bei anderen nicht machen. 

 

Einheitlich

Auf meinem Feed auf Insta bin ich momentan sehr auf eine einheitliche Optik fixiert. Das ist nicht immer einfach und so ganz das Richtige, hab ich für mich auch noch nicht gefunden. Mein Feed gleicht also nach wie vor einem Chaos und zeigt den Versuch der Verbesserung. Ich bewundere alle, die einen wunderschönen Feed haben und frage mich echt, wie das alle machen. Um einen einheitlichen Feed hinzubekommen, können einige Apps sehr nützlich sein. Ich nutze zurzeit:

UNUM– Damit plane ich im Vorfeld meinen Feed. Ich persönlich benutze diese App eigentlich meistens als Vorschau, den Text selbst mache ich hier nicht. Wäre aber mal einen Versuch wert, da diese App auch die Plan Funktion hat. Was mir aber gefällt ist, dass sogar bei der Gratis Version genügend Bilder eingefügt werden können, um zu sehen, wie die Optik vom Feed werden kann. Außerdem sieht man auch immer den aktuellen Insta Feed, da man mit diesem eingeloggt ist. Für mich ist diese App echt praktisch zum herumschieben und probieren. 

PicsArt- Hier benutze ich momentan die Filter, also immer den selben, um alle Bilder gleich wirken zu lassen. PicsArt hat aber auch jede Menge anderer toller Funktionen, die ich hin und wieder für Trennwände auf meinem Insta Kanal nutze. 

 

E- Books

Abends ists immer besonders praktisch E-Books zu lesen, so muss man nicht immer das Licht an lassen und das Gewicht in der Hand ist auch nicht so schlimm. Ich lese sie also gerne und die Besten hole ich mir dann auch manchmal zusätzlich als Print.

Wo bekomme ich meine E-Books her?
Ich besitze zum Glück zwei verschiedene Reader. Einen Kindle Paperwhite und einen Tolino. Somit kann ich also überall eBooks kaufen. Viele Bücher auf Amazon leihe ich mir über Kindle Unlimited, das zahlt sich für mich vollkommen aus, denn es gibt immer guten Lesestoff dort. Auch bei Netgalley gibt es immer wieder gute eBooks, dasselbe Prinzip wie bei KU, denn auch hier leiht man sie nur und gibt sie danach zurück. Aber das reicht ja auch, findet ihr nicht? Wenn ich sie nicht kaufe und sie nicht leihe, dann gibts nur noch eine Möglichkeit, denn dann bekomme ich sie von Autoren oder den Verlagen zugesandt.

 

 

Ich glaube, das wars. So richtig viel wollte mir heute nicht einfallen. Fallen euch noch andere Wörter ein? 

Bei Lesen im Mondregen und Ostseebuecherjunkie findet ihr natürlich auch noch etwas. Jetzt kann ich euch für heute nur noch einen wunderschönen Tag wünschen. Bleibt brav und anständig und tut nichts, das ich nicht auch tun würde. 

 

Reading Maddox Girls

 

Du darfst diesen Beitrag gerne teilen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code