Q wie ......
#PinkysAustrianBooksChallenge,  Pinkys Aktionen

Pinkys Blogger ABC – Q wie…….

Hey Zwerge, hey Zwerge, hey Zwerge – Ho! Hey Zwerge, Hey Zwerge – Go!Go!Go! *sing* Funktioniert der Ohrwurm? Ich singe das sicher heute wieder den ganzen Tag. So ein Quark aber auch!

Mittwoch ist #PinkysBloggerAbc und manchmal hält das Alphabet echt schwierige Buchstaben bereit….. obwohl ich in dem Fall jeden Buchstaben schwer finde. Aber das „Q“ gibt mir bestimmt den Rest heute. Aber lasst uns sehen, welchen Quatsch ich Qualmkopf heute zusammenbringe. *Das war eine Aufwärmübung! Sorry*


Queer

Queer sind alle in der LGBTQIA+ Community oder auch anders gesagt sind es alle Personen, die nicht der heterosexuellen Geschlechternorm entsprechen. Letzteres sagt zumindest Dr. Google so. Ich persönlich finde das Wort „Norm“ hier ein bissl eigen, aber gut….

In der letzten Woche gab es beim Amrûn Verlag eine sehr farbenfrohe Woche, dort könnt ihr ja gerne noch vorbei schauen. Und falls ihr Lust auf Gayromance Geschichten habt, kann ich euch folgende Bücher empfehlen: Mein Herz, dein Kopf und ein Universum dazwischen von Katharina Wolf, oder auch Behind the Lines von Katrin Frank. Beides wirklich tolle Bücher!

 

Querlesen

Ein Print, ein e-Book und ein Hörbuch gleichzeitig gefällig? Natürlich nicht überall dieselbe Geschichte, versteht sich von selbst. Nope, das geht bei mir gar nicht. Ich bewundere ja alle, die das können. Ich würde die Geschichten komplett durcheinander bringen. Da wäre Jace in meinem Kopf plötzlich im Spielzimmer, während Christian Grey sich von Tierblut ernährt und Edward sich Runen auf den Körper zeichnet. Ihr seht, ich bin vielleicht Multitasking fähig, aber für Multireading absolut ungeeignet. Ich muss mich immer auf eine Geschichte komplett konzentrieren können, sonst wird das nix.

 

Quelle des Glücks

Bei einem Bücherwurm ganz einfach oder? Die Quelle des Glücks sind definitiv Buchhandlungen. Ganz egal ob Thalia, die kleine Buchhandlung ein paar Ecken weiter oder sonstige Geschäfte. Hauptsache Bücher gibt es! Denn Lesen macht ja bekannterweise glücklich!

 

Quälende Protagonisten

Es gibt eigentlich kaum welche, die mich so richtig quälen. Ich bin ja was Protagonisten betrifft echt offen und geduldig. Womit ich mir allerdings schwer tue, sind Protagonisten die immer wieder betonen wie gut und nett sie sind und dann aber so richtig hinterhältige Dinge tun. Das passt für mich einfach nicht. Bei Bösewichten ist es normal, dass sie fies und hinterhältig sind…… aber jetzt mal ehrlich, Bösewichte wollen ja auch gar nicht einer von den Guten sein, oder habt ihr schon mal einen Bösewicht sagen hören, dass er total lieb ist und keiner Fliege was zu Leide tun würde? Nööö die Bösen stehen darauf, eben genau das zu sein…. abgrundtief böse. Da erwartet man kein nettes Handeln. Aber bei netten Protagonisten, die immer wieder sagen wie lieb sie sind, passen dann so hinterhältige Aktionen einfach nicht, finde ich. Das wäre in etwa so, als würde Joker sagen: „Ha! Da kommt Batman, dem zeig ich jetzt wo es lang geht. Aber zuerst helfe ich der gebrechlichen Omi da noch über die Straße.“ Das passt einfach nicht und wirkt für mich auch nicht authentisch.


Qualvolles Ende

Hab ich gerade hinter mir! In der Buchwelt natürlich.  Sister of the Stars von Marah Woolf, hatte einen echt fiesen Cliffhanger und ich war soooo froh, dass endlich Sister of the Moon erschienen ist. Natürlich habe ich es sofort gelesen und nach diesem Ende, kann ich’s kaum erwarten bis Band 3 erscheint. Dauert ja bloß noch ein paar Monate *grmpf*. Auch wenn der Cliffhanger nicht soooo böse wie in Band 1 war, will ich unbedingt wissen wie es weiter geht. Und genau sowas verstehe ich unter einem qualvollen Ende, ein Ende das einen einfach nicht los lässt, bei dem man sich noch ewig Gedanken darüber macht. Ganz ehrlich? Ich liebe das! Diese Verzweiflung nach dem Ende, aber zeitgleich auch diese Vorfreude auf den nächsten Band….. das ist einfach ne arge Mischung.

 

Qualität oder Quantität

Hier ist die Frage was ist wichtiger? Das muss natürlich jeder für sich entscheiden, wie er was handhabt, aber für mich ist die Qualität wichtiger. Denn was bringen mir viele Beiträge, wenn sie vielleicht alle Schrott sind. Da konzentriere ich mich lieber darauf, dass für mich alles passt, als das ich Unmengen an Beiträgen schreibe und keiner davon hat einen Sinn (obwohl ich mir nach wie vor über die Sinnhaftigkeit meiner Beiträge auch nicht so ganz im Klaren bin *hihi). Auch was meinen Lesegeschmack betrifft, halte ich von Qualität mehr als von Quantität. Was bringen mir 20 neue Bücher eines Autoren in einem Jahr, wenn dafür 1000 Fehler drin sind und die Geschichte für mich wie hingefetzt wirkt. Heißt natürlich nicht, dass alle Autoren die viele Bücher im Jahr schreiben, keinen Wert auf Qualität legen…. denn das tun die meisten doch immer. Aber manchmal gibt es halt einfach Ausnahmen, welche die lieber viele Bücher im Jahr schreiben, als zu schauen dass alles wirklich qualitativ okay ist. Das merkt man dann ganz schnell an Tausenden von Rechtschreibfehlern, Logikfehlern und so weiter….. mit sowas verliert man mich auf Dauer als Leser. Denn auch wenn ich kein Rechtschreib-Guru bin, bringen mich Fehler oft sehr raus und die Geschichte macht dann nur halb so viel Spaß. Qualität ist in meinen Augen einfach wichtiger, als Quantität.


Quarterback

Das kennt jeder oder? Einen Quarterback findet man im American Football und soll ich euch ein Geheimnis verraten? Die New York Titans von Poppy J. Anderson sind der Hammer und die Reihe solltet ihr unbedingt lesen! Musste hier einfach gesagt werden. Sorry, not sorry. *hihi*


Quarantäne

Das absolute Unwort des Jahres. Genauso wie das böse C-Wort. Solange ich nicht einfach meine Quarantäne dazu nutzen dürfte, 10 Tage nix zu tun außer zu lesen, hoffe ich dass mir Quarantäne erspart bleibt. Und nachdem es 10 Tage Ruhe so nicht spielen wird, wie ich es gerne hätte, mag ich’s sowieso nicht.

 

Quatsch

Das Leben ist schon oft ernst genug, da muss man eben manchmal ein bisschen Quatsch machen, Quatsch reden oder sonstiges. Sonst würde ja alles nur halb so viel Spaß machen. Bei mir ist die Quatsch-Seite irgendwie sowieso ausgeprägter als die ernste Seite glaube ich….. aber das passt schon so. 

 

Das war es auch schon wieder. Bei Lesen im Mondregen und Ostseebuecherjunkie findet ihr bestimmt die besseren Worte! Also schaut dort unbedingt vorbei!

Auch wenn es mittlerweile schon echt frisch ist, hoffe ich, ihr habt einen tollen Tag! Verratet mir auch gerne, welche Worte ihr gefunden hättet. Ich wünsch euch was *zwinker*

Du darfst diesen Beitrag gerne teilen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.