Rezension

4 Jahre ohne Dich von Katharina Wolf

Endlich ist Nora glücklich. Nach einer schwierigen Kindheit hat sie in Jan ihre erste große Liebe gefunden – und in seiner Familie Geborgenheit und Zusammenhalt.
Alles ist perfekt. Bis zu jenem Abend, der alles ändert. Nichts ist mehr so wie es war … selbst vier Jahre später nicht.

Das romantische Debüt von Katharina Wolf!

 
Verlag: Amrun Verlag
Seiten: 208
 
 
Das Cover gefällt mir richtig gut, egal ob in Blau oder grün, ich finde beides toll und vor allem ist es mal etwas anderes. Wirklich sehr gelungen und absolut passend.

In ihrer Kindheit hatte es Nora alles andere als leicht,eine drogenabhängige Mutter und verschiedene Pflegefamilien haben ihr Leben stark geprägt.Mit ihrer großen Liebe Jan und seiner Familie hat sie endlich ihr Glück gefunden.Doch was tun, wenn einem plötzlich alles genommen wird? Nora bleibt als Schatten ihrer selbst zurück, sie sackt total ab. Wenn man soviel schlimmes durchmachen musste,woher soll man da die Kraft nehmen,ein glückliches Leben zu führen-noch dazu alleine. 

Auf der einen Seite finde ich Nora richtig taff, sie kämpft sich alleine durchs Leben und hat den Bachelor in Grafikdesign abgeschlossen. Auf der anderen Seite tut sie mir unsagbar leid, weil sie einfach so viel mitmachen musste und deswegen mehr Schein als Sein ist. Sie lässt absolut keine Gefühle mehr zu, und ist deswegen auch komplett alleine. Das war einer von vielen Gründen warum ich sie am liebsten das ganze Buch lang, gerne in den Arm genommen hätte. Trotz all der Umstände ist Nora eine total liebenswerte Person,die ich sofort in mein Herz geschlossen habe.

Ich habe sofort verstanden warum Nora sich in Jan verliebt hat, er ist ein Traum. Und wenn er Fehler gemacht hat,tut er alles dafür diese wieder gut zu machen. Er ist einfach toll 

Sebastian und Hiro sind sowieso Weltklasse, ein wunderbares Pärchen, die das Herz am richtigen Fleck haben und sich sofort in mein Herz geschlichen haben. Solche besten Freunde wünscht man sich und jedem anderen auch. 

Aber natürlich kommen auch Personen vor,wo ich von der ersten Sekunde gewusst habe dass ich die überhaupt nicht leiden kann. Und wie recht ich damit hatte…..

~~~~~Zitat~~~~~
Ich war mit den Nerven am Ende. Und glitzerte wie Edward Cullen.
~~~~~~~~~~~~~

Dieses Zitat zeigt das Gefühlschaos das ich durchlebt habe am besten. Einerseits ist mein Herz zerrissen und ich habe so sehr mit Nora mitgelitten, aber andrerseits musste ich so oft lachen weil der Humor von Katharina Wolf einfach Hammer ist. Der Schreibstil war so genial locker und packend,der Humor echt genial und doch habe ich jedes Gefühl der Protagonisten wirklich gespürt. Und es war soooo genial wie Twilight aufs Korn genommen wurde.

~~~~~Zitat~~~~~
Wie viel Promille musste man haben, um sich selbst für Christian Grey zu halten?
~~~~~~~~~~~~~

Ein wunderbares Buch,indem so viele ernste Themen vorkommen, dass es mich nachdenklich zurück lässt und ein wunderbares Buch dass einen die ganz großen Gefühle spüren lässt und mein Herz zum schneller schlagen gebracht hat.

Absolute Empfehlung von mir 

 
 
 

 

 
Du darfst diesen Beitrag gerne teilen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code