Rezension

Black Heart 5- Das Flüstern der Vergangenheit von Kim Leopold

„Die aussichtslose Situation, in der sich Mikael befand, zwang Freya dazu, sich vollkommen auf die Magie einzulassen. Plötzlich eröffneten sich ihr ungeahnte Möglichkeiten.“
 
Nach dem Massaker an einem Hexenclan reist Tyros nach Marokko, um die Schuldigen zu finden. Während er mit seiner Vergangenheit konfrontiert wird, muss Moose in Düsseldorf dafür sorgen, dass Louisa nicht die ganze Stadt in Schutt und Asche legt.
 
Die neuste Episode erscheint jeweils am letzten Tag eines Monats.
 
 Autor: Kim Leopold
Verlag: SP
Seiten: 87

Dieser Titel trifft den Inhalt wieder punktgenau und das Cover ist wie bei den anderen Episoden einfach wunderschön.

Ich bin ja ein großer Fan von der Black Heart Reihe und freue mich immer schon total auf die nächste Episode. Auch diese Episode hatte es wieder in sich.

Tyros ist in Marokko angekommen und es läuft anders als geplant. Ich bin wirklich arg geflasht von dem was alles ans Licht kam.

Mikael und Freya stecken nach wie vor in einer heiklen Situation. Ich mag die zwei ja echt gerne,und auch die beiden haben es geschafft mich sprachlos zurückzulassen.

Alex und Lou, die zwei liebe ich ja,überhaupt Alex 😉 Wahnsinn was da los ist, ich hoffe ja doch dass alles noch gut wird.

Näher kann ich nicht drauf eingehen,sonst würd ich euch total Spoilern, das muss man einfach selbst gelesen haben. Ich kann euch aber verraten, dass Kim Leopold ihrem Ruf „Queen der Cliffhanger“ wieder alle Ehre gemacht hat.

Ich finde es absolut faszinierend,dass es jetzt schon die 5te Episode ist und es keine Episode gibt die schwächer ist als die anderen. Man lernt immer wieder neue Seiten kennen und natürlich auch Geheimnisse. Man lernt die Magie immer besser kennen und wird dabei vor Spannung gefesselt. Ich fand es super, dass in dieser Episode wirklich viel in den Träumen passiert ist.

Wieder ein weiterer perfekter Teil der Black Heart Reihe

 
 
 
Du darfst diesen Beitrag gerne teilen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code