Rezension

London Heist- Undercover von Jonna McKay

Interpol-Kunstexpertin Helen Shepherd aus Washington kommt nach London, um bei der Verhinderung eines geplanten Raubzugs zu helfen. Von der zweiten Mission, die sie heimlich verfolgt, verrät sie niemandem etwas. Und mit dem Auftrag, den sie in London bekommt, hat sie im Leben nicht gerechnet …
 
Autor: Jonna McKay
Verlag: Ink Rebels
Seiten: 135
 

Das Cover sticht eindeutig ins Auge und hat mich sofort neugierig gemacht. Auch der Klappentext hat viel Spannung versprochen, so war es klar,dass ich dieses Buch unbedingt lesen muss.

Nachdem das Buch nur 135 Seiten hat möchte ich da gar nicht zu viel dazu sagen.

Die Charaktere sind toll durchdacht, manche von Anfang an sehr sympathisch und bei manchen spürt man sofort dass man ihnen nicht vertrauen sollte. Zumindest gab es einen Charakter bei dem ich das Gefühl hatte 😉 Die Geschichte dahinter fand ich sehr spannend, auch wenn noch viele Fragen offen geblieben sind. Tolle Charaktere, eine tolle Stadt und ein wirklich tolles Buch,das durch die Kürze perfekt für zwischendurch ist.

Die Geschichte war echt durchgehend spannend. Ein toller Schreibstil, durch den mich dieses Buch voll gepackt hat. Ich bin schon sehr gespannt wie es weiter geht.

 
 
 
 
Du darfst diesen Beitrag gerne teilen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code