Rezension

Was bleibt, sind Schatten von Jules Melony

Skyes Mission ist deutlich: Sie soll den Dealer Nate beschatten, überführen und das Lob vom Chef dafür kassieren. 
Es hätte so einfach sein können, wenn sie nicht einen entscheidenden Fehler begangen hätte. 
Statt sich endlich als Polizistin zu beweisen, muss Skye sich von Nate retten lassen und befindet sich nun auf der Flucht vor der Drogenmafia.
In seinem Versteck liegen jedoch viele Geheimnisse in der Dunkelheit begraben, die die beiden an ihre Grenzen treiben.
Allerdings lernt Skye, dass dort, wo Schatten sind, auch immer etwas Licht ist …
 

 Autor: Jules Melony
Verlag: Amrun
Seiten: 350 
 
Ein so harmonisches und wunderschönes Cover bei dem jedes Detail einfach perfekt passt. Ich liebe es ❤
 
Skye war mir von Anfang an total sympathisch, mit ihrer tollpatschigen Art hat sie sich schnell in mein Herz geschlichen. Nicht nur einmal hab ich lachen müssen über ihre Aktionen, sie ist einfach eine Nummer für sich. Auch ihre natürliche Art macht es einem einfach, sie zu mögen. Aber nicht nur Fettnäpfchen spielen in Skyes Leben eine große Rolle sondern auch die Fotografie und ihre beste Freundin Maya,die man auch sofort ins Herz schließt.
 
Bei Nate hat man anfangs das Gefühl auf Granit zu beißen, mit seiner geheimnisvollen Art ,aber wenn man einmal seine andere Seite kennen gelernt hat,will man sie nicht mehr missen. Er musste einiges durchmachen und das hat natürlich seine Spuren hinterlassen, aber gerade das ist es, was ihn zu dem macht der er heute ist. Und ich kann euch sagen: Er ist einfach WOW.
 
Durch den wunderbaren Schreibstil hatte ich sofort die Bilder von allen Orten, Personen und Fotos in meinem Kopf. Ich hatte das Gefühl mittendrin zu sein und alle Situationen und Gefühlsregungen hautnah mitzuerleben und mitzufühlen. Es war wirklich wirklich toll
 
Wer Angst davor hat dass es nur um Polizei, Mafia oder sonstiges geht, den kann ich beruhigen, denn hinter dieser Geschichte steckt so viel mehr als nur das. Es ist wirklich eine Liebesgeschichte- eine wahnsinnig gute ,schöne, spannende, mitreißende, gefühlsvolle und ich könnte noch ewig so weitermachen aber das würde den Rahmen sprengen.
 
Ein absolut wunderbares Debüt, in dem man nicht nur tolle Personen kennen lernt, sondern auch jede Menge wunderschöne Orte erlebt, in dem man gepackt wird von der ersten Seite und in dem man soooo viele Gefühle mitfühlt und auch einiges zum Lachen hat.
 

 

Absolute Leseempfehlung von mir.

 
 

 





 
 
 
Du darfst diesen Beitrag gerne teilen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code