Simona Pindeus
#PinkysAustrianBooksChallenge,  Rezension,  Werbung

Schokolade aufs Brot von Simona Pindeus

Eine locker – fluffige Liebeskomödie mit Wortwitz und Herz…

Eines kann die chaotische Kinderärztin Flora Sandig bei ihrem Neuanfang gar nicht brauchen: diesen irritierenden Kollegen. Sie hat schon genug Bälle zu jonglieren, seit sie mit ihren Kindern wieder bei den Eltern eingezogen ist. 
Das Zusammenleben in der Drei-Generationen-WG bietet ausreichend Zündstoff, doch bald fliegen auch knisternde Funken zwischen ihr und dem gebügelten Julian Klee.
Eine Dienstreise nach Glücksburg an die Ostsee bringt keine Abkühlung, sondern heizt die Stimmung weiter auf. Doch nicht nur Flora verschweigt einiges, auch ihr Kollege hat Geheimnisse …

Eine romantische Komödie mit einem bunten Durcheinander aus Zimtzahnpasta, schielenden Cockerspaniels, einem Oldtimer namens Hermann sowie verhängnisvollen Buschbohnen. Und natürlich: Schokolade. 

Quelle: Amazon
 
Autor: Simona Prindeus
Verlag: SP
Seiten: 343
Vielen Dank für das Rezensionsexemplar
 
 

Das Cover sieht hammermässig aus und der Klappentext hat wirklich genial geklungen, da wollte ich es natürlich unbedingt lesen.

Im Klappentext steht: „Eine locker – fluffige Liebeskomödie mit Wortwitz und Herz…“! Und das kann ich genauso unterschreiben. Die Geschichte rund um Flora hat mich echt oft zum Schmunzeln und Lachen gebracht. 

Leicht hat es Flora aber wirklich nicht. Als alleinerziehende Mama, mit Diensten im Krankenhaus hat sie einiges zu tun und vor allem zu planen. Zusätzliche Belastung und zeitgleich auch Glück ist das Zusammenleben mit ihren Eltern. So sehr wir unsere Eltern auch lieben… Mehrere Generationen unter einem Dach sind eine tickende Zeitbombe.

Ich mochte die Entwicklung von Flora hier sehr und konnte mich gut in sie hineinfühlen. Als Elternteil hat man ohnehin ständig zu kämpfen, kommt die Arbeit dazu ist es nochmals um einiges komplizierter und alleinerziehend sowieso ein Hammer. Überhaupt war sie eine tolle Protagonistin, mit witzigen Shirts, den besten Geheimverstecken und einer unglaublich lieben Art.

Der Schreibstil war super, locker zu lesen und total Bildhaft. Ich konnte mir alle Orte wunderbar vorstellen und die Gefühle wurden perfekt transportiert. 

Definitiv ein Buch zum Empfehlen, mit tollen Charakteren, viel realen Situationen, einer argen Zerrissenheit zwischen Familie und Arbeit, ganz ganz vielen Gefühlen, jede Menge Humor, perfekten Versteckmöglichkeiten und wunderschönen Orten.

 
Bewertung 5 Sterne
 
 
 

 

Du darfst diesen Beitrag gerne teilen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code