Forever Verlag, Trauerverarbeitung
Blogtour,  Kreativbeitrag,  Werbung

Trauerverarbeitung / Vielleicht habe ich an dich gedacht von Jennifer Waschke

Anfang Februar ist Vielleicht habe ich an dich gedacht von Jennifer Waschke erschienen. Die Protagonistin Ellie musste lernen mit einem sehr harten Verlust umzugehen. Doch wie lernt man das am Besten? Wie kann man sich am Besten die gemeinsamen Momente in Erinnerung behalten, ohne daran zu zerbrechen?

 

Es reißt einem den Boden unter den Füßen weg, wenn man einen geliebten Menschen verliert. Dieser Verlust schmerzt wahnsinnig, hinterlässt eine unglaubliche Leere und man schafft es nur mit Müh und Not sich wieder aufzuraffen. Bei mir war es der große Bruder vor bald 14 Jahren, mittlerweile habe ich gelernt damit umzugehen, und an ihn denken zu können, ohne sofort in Tränen aufgelöst zu sein. Das klappt zumindest meistens. Es wäre gelogen wenn ich sagen würde, dass der Schmerz vergeht, ich finde man lernt tatsächlich nur damit umzugehen, der Schmerz verschwindet nicht. Ich möchte euch aber erzählen, wie es mir leichter gefallen ist, damit zu leben. 

 

Es ist ok wenn wir trauern, es ist sogar mehr als ok. Es ist wichtig

Wir dürfen weinen, einfach traurig sein und uns sogar im Bett verkriechen. Wisst ihr was hier am besten hilft? Freunde und Familie. Menschen die uns wichtig sind, können uns ein bisschen aufmuntern, sie machen uns stärker. So war es zumindest bei mir, ohne meiner Familie und meinen Freunden wäre ich nicht so schnell wieder auf die Beine gekommen. Ich habe oft über ihn geredet, über die Erinnerungen an ihn und wie sehr er mir fehlt. Das mache ich auch heute noch. Meiner Meinung nach ist es wichtig, das nicht runter zu schlucken. Man braucht die Trauerzeit um damit zurechtzukommen. Den Schmerz zuzulassen fand ich damals ganz wichtig, denn sonst wäre ich nie darüber hinweggekommen und wer weiß, wie mein Leben dann heute aussehen würde. Hilfe von den Liebsten anzunehmen ist hier einfach die beste Stärkung.

 

Fotos sind mir auch sehr wichtig. Ich finde es schön, wenn ich mir Bilder ansehe und an damals zurückdenke. Wenn man vor dem inneren Auge die Erinnerungen dazu abrufen kann, sich noch an die Gespräche erinnert und dann vielleicht sogar lachen kann, weil etwas wirklich witzig war. Denn ganz ehrlich, in unserem Herzen werden sie sowieso immer sein, warum also nicht hin und wieder die gemeinsamen Fotos ansehen und die schönen Zeiten mit diesen Personen wieder in Erinnerung rufen. Ich bin mir sicher, sie würden sich darüber freuen.

Was ich auch gerne mag sind Sterne. Die hellsten 4 Sterne am Himmel sind meine. Jeden Abend schaue ich vorm Schlafen gehen, ob ich welche sehen kann. Es mag vielleicht blöd klingen, das dürft ihr gerne denken, aber mir hilft es einfach sehr. Jeder von diesen 4 Sternen steht für eine verlorene Person und ein verlorenes Haustier von mir und bevor ich ins Bett gehe, gehe ich im Kopf durch, was ich am heutigen Tag erlebt habe, was mich wahnsinnig gemacht hat, was mich glücklich gemacht hat, was ich mir wünsche oder wie ich mich prinzipiell einfach fühle. Ich mag den Gedanken daran, dass ich es meinen Sternen erzähle und sie so immer genau wissen, was bei mir los ist, wenn sie es schon nicht hautnah miterleben können (obwohl sie es bestimmt trotzdem immer sehen). Aber ich brauche diese Verbindung einfach und glaube ganz fest daran, dass meine Sterne mich hören können, auch wenn ich es nicht laut ausspreche, sondern nur stumm erzähle. 

Ja und auch Wolken sind mir seit 14 Jahren sehr wichtig. Für mich persönlich ist es einfach so, dass meine Liebsten jetzt oben im Himmel sind, was ist da näher als die Wolken? Gerade am Anfang habe ich die Wolken ständig beobachtet, weil das für mich so war, wie wenn mir mein Bruder dadurch Zeichen schicken könnte. An irgendetwas musste ich mich einfach klammern und das war dann eben dieses. Vor 5 Jahren zu meinem Geburtstag, das war auch mein letzter Arbeitstag in meiner alten Firma, wurde ich nach Hause gefahren. Direkt vor der Firma war die Ampel rot, weswegen wir natürlich stehen bleiben mussten. Ich hab hinauf zur Ampel geschaut und ich lüge euch nicht an, der komplette Himmel war wolkenlos, wirklich wunderschön blau, eine einzige Wolke am Himmel…… und die hatte die Form von einem Herz. Für mich war sofort klar, dass ist mein Happy Birthday von oben. Ihr könnt euch gar nicht vorstellen, wie glücklich mich das gemacht hat.

 

Eins ist klar, jeder findet seinen Weg selbst und findet Dinge, die ihm am Besten in dieser Situation helfen. Für mich sind es einfach die oben genannten. 

Lasst die schönen Erinnerungen nicht verblassen, nehmt Hilfe an und stoßt niemanden von euch. Gerade in solchen Situationen braucht ihr den Rückhalt. Und sucht euch Dinge, die es für euch erträglicher machen. Vielleicht sind es sogar Sterne und Wolken, die euch einfach wieder ein bisschen glücklicher machen. So abgedroschen der Satz auch ist, er ist absolut wahr: Unsere Liebsten würden nicht wollen, dass wir uns hängen lassen. Lasst die Trauer zu, aber lasst sie nicht gewinnen, so schwer es auch ist. Die Erinnerungen an die schönen Momente wird uns keiner nehmen können, diese werden immer in unserem Herzen sein.

 


Vielleicht habe ich an dich gedacht

Jennifer Waschke, Trauerverarbeitung

Ihr Herz ruft seinen Namen, doch das Echo wird immer nur Verrat und Enttäuschung sein  

Ellie musste schon viele Rückschläge verkraften. Doch nun erfüllt sich einer ihrer größten Träume – das Studium an der Wunsch Uni. Endlich kann sie wieder nach vorne blicken und ihr Leben, nach dem Tod ihrer Eltern wieder aufnehmen. Aber dann trifft sie auf einer Party plötzlich Jonah, ihre erste große Liebe wieder. Und Ellies Welt gerät ins Wanken. Denn Jonah hat sie in der schwersten Zeit ihres Lebens einfach allein gelassen. Immer häufiger laufen die beiden sich an der Uni über den Weg und sie merken schnell, nicht alle Gefühle zwischen Ihnen sind erloschen.

Aber schaffen sie es, die Kluft zwischen sich zu überwinden?

Quelle: Amazon

Verlag: Forever 
Seiten: 342

 

Weitere tolle Artikel zu diesem Buch, findet ihr in dem
Agenturfahrplan der Netzwerkagentur  Bookmark -> Hier entlang
 

Reading Maddox Girls

Du darfst diesen Beitrag gerne teilen.

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.