Rezension

Wasteland 3- Moment der Entscheidung von Emily Bähr

**Das Ende der Welt naht** 
Endlich hat es Lys geschafft, ihren Entführern zu entkommen. Doch viel Zeit zum Durchatmen bleibt der jungen Frau und ihren Freunden nicht. Denn die politische Situation des Landes spitzt sich immer mehr zu und ein Krieg scheint unvermeidlich. Entschlossen die drohende Katastrophe abzuwenden, schließt sich Lys den Rebellen an und trifft in einem Rebellenstützpunkt schließlich auf ihren verschollenen Vater. Aber die Wiedersehensfreude hält nicht lang: Z, der Kopfgeldjäger, der Lys’ Herz mehr und mehr für sich gewonnen hat, distanziert sich von ihr. Lys ahnt nicht, dass er kurz davor ist, selbst ein übernatürliches Wesen zu werden, das nur einen Gedanken kennt: töten… 

Mit »Wasteland« hat Emily Bähr eine romantische Dystopie geschaffen, die keine Wünsche offenlässt. Hochkarätige Spannung und eine einzigartige Atmosphäre lassen eine fantastische Geschichte entstehen, in der es vor allem auf eines ankommt: überleben. 

 
 Autor: Emily Bähr
Verlag: Impress
Seiten:
Vielen Dank für das Rezensionsexemplar
 
Das Cover passt zwar perfekt zu den Vorgängern, aber dieses Mal gefällt es mir nicht ganz so gut wie sonst.
 
Lys hat im Laufe der Bücher eine wahnsinnige Wandlung durchgemacht. Was sie alles getan hat und vor allem wie sie einiges getan hat war wirklich genial. Auch die anderen der Clique sind nicht zu kurz gekommen und haben in ihrer Bekannten Art geglänzt. Schmunzeln und lachen musste ich oft. Die Dialoge lassen es aber auch gar nicht anders zu, die waren echt oft der Wahnsinn.
 
Der Schreibstil der Autorin war auch hier wieder sehr gut. Ich habe zwar ein bisschen gebraucht, bis mich das Buch packen konnte, aber ich habe es trotzdem sehr genossen. Anfangs hätte es mir ein bisschen schneller und vor allem „mehr“ gehen können, aber es wurde ja dann noch richtig actionreich und spannend, besonders am Schluß. Wasteland 3 ist absolut Final würdig. Da kamen wirklich Sachen ans Licht mit denen ich nicht gerechnet habe und der große Boom war gewaltig.
 
Ein wirklich super Abschlussteil, mit der genialsten und unterschiedlichsten Gruppe überhaupt, mit wahnsinnigen Aktionen, Dialogen zum Lachen und Momenten in denen man aus dem Staunen nicht mehr raus kommt.
 
Die komplette Reihe ist absolut empfehlenswert. Schade, dass es schon vorbei ist.
 
 
 
 
Du darfst diesen Beitrag gerne teilen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code