Forever
Rezension,  Werbung

Wrong Number, Right Guy (College Love 1) von Teagan Hunter

Falsch Verbunden, aber richtig verliebt!  

Jeder kennt die Regeln beim Chatten mit dem Handy: Wenn dir eine unbekannte Nummer seltsame Nachrichten schreibt, dann löschst du sie. Du antwortest nicht und du lässt dich schon gar nicht auf einen Flirt mit einem Fremden ein. Denn jemand, den du noch nie gesehen hast, sollte nicht deine Gedanken beherrschen. Und du solltest erst recht nicht so jemanden dazu überreden, eine Babyziege zu kaufen – das wäre schließlich absurd!

Doch als Delia versehentlich in einen Chat mit Zach Hastings gerät, hält sich keiner der beiden an die Regeln. Sie schreiben und flirten immer weiter, denn Zach ist perfekt und obwohl Delia ihn nie getroffen hat, mag sie ihn mehr und mehr. Dabei ist sie gerade nicht auf der Suche nach der Liebe und Zach hat definitiv die falsche Nummer … 

Quelle: Amazon
 
 
 
Verlag: Forever
Seiten: 360
Vielen Dank für das Rezensionsexemplar
 
 

Das Buch habe ich durch Zufall entdeckt und direkt bei Netgalley angefragt. Mir gefällt das Cover total gut, es ist einfach gehalten aber trotzdem schick. Der Klappentext hat mich auch richtig neugierig gemacht, weil es einfach danach geklungen hat, dass es mir gefallen könnte.

Nachdem ich jetzt doch ein bisschen in eine Leseflaute geschlittert bin, hatte ich Angst, dass es bei diesem Buch auch nichts wird. Aber das war unbegründet, denn schon die ersten Seiten waren so genial, dass ich komplett eintauchen konnte in die Geschichte und nicht mehr genug davon bekommen habe.

Kurzfristig hatte ich ein bisschen Angst, dass es eine Dreiecksbeziehung werden könnte, aber das wurde es nicht und hat sich schon nach dem ersten Kapitel aufgeklärt. Da war ich echt froh darüber und einen Freund wie Caleb wünscht sich wohl jeder, das ist im Laufe des Buches immer sicherer geworden. Also als guten Freund, nicht als Beziehungsfreund.

Delia mochte ich sehr. Sie war natürlich und sowas von schlagfertig, sarkastisch und witzig, dass ich echt einiges zu lachen hatte mit ihr. Zach war das perfekte Gegenstück. Nerdig, genauso witzig wie Delia und doch total süß. Marshmallow war sowieso der Hit.

Ich glaube, man muss Bücher mögen in denen immer wieder Text Nachrichten verschickt werden, dann könnte man dieses hier lieben. Ich tue es zumindest. Es wurde nie langweilig, ganz im Gegenteil sogar, denn ich finde die Nachrichten haben die Geschichte sehr gut aufgelockert und haben mir jede Menge Spaß gemacht. Die Dialoge waren einfach der Hammer!

Die Autorin hat zwei wunderbare Protagonisten erschaffen, die beide nicht super erwachsen waren, aber trotzdem sehr gut durchdacht waren. Die Art hat einfach zu den beiden gepasst. Der Schreibstil war sehr angenehm zu lesen und obendrein total lustig (hab ich schon erwähnt oder?).

Das Ende war teils vorhersehbar und andererseits hatte ich manches so gar nicht am Schirm, weswegen ich dann doch etwas perplex war. Dies wird garantiert nicht mein letztes Buch von Teagan Hunter gewesen sein und ich hoffe, dass das nächste Buch genauso humorvoll wird.

 

Ein sensationell genial geschriebenes Buch, das einerseits total süß und andererseits total lustig war.   Witzige Dialoge machen diese Geschichte genauso aus, wie die Textnachrichten, die einem immer mehr Schmetterlinge in den Bauch zaubern. Glaubwürdige Protagonisten, eine süße Story und natürlich fehlt auch der ordentliche Knall nicht, der einem nochmal kurz den Boden unter den Füßen wegzieht.

Absolut empfehlenswert! Dieses Buch zu lesen macht Spaß!

 

Vorstellbar gezeichnete Charaktere, ein sehr angenehm zu lesender flüssiger Stil der Autorin sowie eine Handlung, die ich als emotional, gefühlvoll und auch sehr amüsant empfunden habe, haben mir echt tolle Lesestunden beschert und mich überzeugen können.

 
 
 
Du darfst diesen Beitrag gerne teilen.

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.